Streichkonzert

18.01.15
Allgemein

Hallo Ihr Lieben!

Aber nein doch,  wir waren weder im Konzerthaus, noch haben wir selber etwas musikalisches zum Besten gegeben. Nix da, wir haben das Wochenende das Haus nicht verlassen und unseren Vorraum umgemodelt – was so viel bedeutet wie: Wände gestrichen und Regale montiert. Also angefangen hat das Ganze mit dem Suchen von Stauräumen bzw. Plätzen in unserem kleinen feinen Heim, da sich mittlerweile soo viel Bastel, Handarbeits- und Dekozeug angesammelt hatte (z.B. der neue Schneideplotter und mit ihm viele neue Utensilien, nen).  Zum Schluss blieb nur unser Vorraum übrig, der irgendwie adaptierbar war. An Vorstellungsgabe mangelt es bei mir nicht und wenn ich mir was in den Kopf setze – na dann gnade dir Gott (also so sieht es der bEdW!) – dann wird es auch ganz fix in die Tat umgesetzt (so würde ich es beschreiben). Nun gut, dann ab mit den alten Boards und ran an die Wände!

Damit ihr euch ein bisschen vorstellen könnt, was sich da so verändert hat, hab ich natürlich alles schön brav fotografisch festgehalten.

IMG_1963

Also, dieser kleine Arbeitsbereich im Vorraum wurde rangenommen!

Die vielen gelesenen Taschenbücher landeten in Kisten und wurden zum Samariterbund für deren Flohmarkt gebracht.

IMG_1965

IMG_1966

Zum Arbeiten und Zeug verstauen, war nicht wirklich Platz!

IMG_1968

Die abgebaute Ecke war plötzlich ur groß…

 

IMG_1972

„Was wird das wieder?“ (ich kann nämlich seine Gedanken lesen)

 

IMG_1969

Der bEdW am Werken (musste unbedingt festgehalten werden). 

IMG_1976

Wow! Die Farbwahl war genau richtig!! Anthrazit! Genau so hab ich es mir vorgestellt. Da staunte auch unser 2. Kater Pauli!

IMG_1981

Danach haben wir  Step by Step die Regale montiert, d.h. mein Schatzi hat gebohrt und geschraubt.

Den Rest hat dann die Dekorateurin des Hauses übernommen. 😉

IMG_1979

Macht doch was her, oder? Und einiges an Boxen, Schachteln etc. finden dort jetzt Platz. Auch ins Bücherregal passt noch einiges.

IMG_1980

 

Und da noch Farbe genug da war und ich das Ausmalen auch gerne probieren wollte, habe ich auch die hinterste Wand im Vorraum mitgestrichen

IMG_1985

IMG_1984

 

Nach und nach kam immer mehr Dekozeug dazu…

IMG_1988

IMG_1995

IMG_1992

IMG_1989

IMG_1991

auch meine Masking-Tapes haben ein neues Zuhause

IMG_1994

DAS nenn ich Ordnung!

Und weil es (mir) so viel Spaß machte, beschloss ich dem WC auch A NEW STYL zu verpassen!

IMG_1977

VORHER

 

IMG_1986

NACHHER

 

 Auch der Schneideplotter kam wiedermal zu Zug

Ruckzuck auf ein Holzbrettchen geklebt und schon war ein kleines Bildchen entstanden!

IMG_1997

ohh, wie passend!

 

IMG_1996

 

 

IMG_1998

tja, so ist es!

Na? Was sagt Ihr?

Also ich bin begeistert und sehr zufrieden mit unserer Leistung!

Jetzt bräuchte ich noch ein Wochenende, das 5 Tage andauert, damit ich all mein DIY-Zeugs ordentlich aussortieren und in all meine schönen Schachteln einräumen kann.  Aber das ist eine andere Geschichte 🙂

Einen Kommentar schreiben

Name *

eMail *

Website

Nachricht *

4 Kommentare

  • Claudia

    Wow, da hast du dir ja einiges angetan! Schaut aber super aus!

    Und die Karte „Weil ichs kann…“ klebt bei mir am Kühlschrank!! 😉

    LG
    Claudia

    18.01.15 – 15:30

  • Kornelia Zeitlinger

    Danke, danke!

    18.01.15 – 16:46

  • Sabine

    Liebe Conny,
    dein Arbeitsplatz ist eine wucht, sooo schön (ordentlich!!) Davon kann ich nur träumen! (Vielleicht sollte ich auch mal wieder aufräumen… 🙁
    Über deinen WC-Spruch muss ich imme rnoch kichern…
    Sei lieb gegrüßt von Sabine

    18.01.15 – 13:42

  • Kornelia Zeitlinger

    ja NOCH ist er aufgeräumt… schauen wir mal wie lang 😉
    Tschüssi

    18.01.15 – 10:48

Balloons Template von
Moargh.de