Küchenhilfe

Schönen Abend, Ihr Lieben da draußen!

Hab ich euch eigentlich schon erzählt, dass ich bzw. wir seit Dezember eine Küchenhilfe haben? Der bEdW ist total begeistert von ihr… nicht nur wegen ihrer Figur (denn diese ist doch ziemlich üppig). Nein weil sie so mega schnell und praktisch ist. Aber nicht nur mein Schatzi sondern auch ich bin total verliebt in die neue Küchenfee – genannt: THERMOMIX! Ihr habt sicherlich schon davon gehört. Wenn nicht dann googelt mal ordentlich.

Jedenfalls habe ich gestern damit meine heißgeliebten Grahamweckerln gebacken. Das heißt, den Teig hat die Wundermaschine für mich geknetet, den Rest musste ich dann doch selber machen. Geht aber ganz easy und schmecken sooo gut!

 

IMG_3817

 

Im Anschluss findet ihr das Rezept dazu.

Da ja sicherlich nicht alle den TM besitzen, habe ich die einzelnen Schritte und Zutaten auf ganz altmodische Weise 😉  hier notiert:

Zutaten:

500g glattes Mehl (ich bevorzuge Dinkel-VK-Mehl)

3 EL Brotgewürz

25g Weizen- oder Haferkleie (Bioladen oder Reformhaus)

20g frische Hefe

10g Salz (3 TL)

5g Rohrzucker (1,5 TL)

20g Öl

280ml lauwarmes Wasser

 

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Danach den Teig 20 Minuten gehen lassen, erneut durchkneten und nochmals 20 Minuten gehen lassen. 8-10 Weckerln formen, auf ein Backblech legen, mit Wasser bestreichen und die Weckerln zugedeckt eine halbe Stunde aufgehen lassen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180° ca. 25 Minuten backen. Und jetzt schmecken lassen!

 

IMG_3816

 

 

Und weil die Küche schon ver(saut)schmutz war, hab ich gleich ein paar „gesunde“ Pralinen gedreht.

IMG_3818

IMG_3819

IMG_3820

 

Wer sie nachmachen möchte, hier der Link zu den Rezepten:  www.vegan-for-fit.de/files/pdf/selbstgemachtepralinen.

 

Einen Kommentar schreiben

Name *

eMail *

Website

Nachricht *

0 Kommentare

Bisher gibt es noch Kommentare zu diesem Eintrag.

Balloons Template von
Moargh.de