Archiv

Der Weihnachtsmarkt naht..

Bin schon ganz fleißig, obwohl ich ja nur Gast am Weihnachtsstand meiner Freundin Elisa bin. Aber wenn ich dort schon „Connyswerke“ ausstellen darf, dann sollen es schon ein paar mehr sein.

In den letzten Tagen – also vor der gestrigen Fuzzelei mit den Euro-Täschchen – sind ein paar Handy- und Tablethüllen entstanden.

Die sind immer sehr gefragt… na dann!

IMG_3356

IMG_3351

IMG_3353

 

IMG_3347

IMG_3348

IMG_3349

IMG_3361

IMG_3359

 

 

Tablet-Hüllen

 

IMG_3388

IMG_3389

IMG_3390

Rückansicht

 

 

IMG_3395

IMG_3396

IMG_3397

IMG_3399

IMG_3400

IMG_3401

IMG_3403

 

Heute bekommen wir Besuch, aber morgen kann ich wieder loslegen – mit neuen Dingen, die mir im Kopf herumschwirren!

Klein’zeug‘ macht auch Mist

Schönen Sonntag, meine Lieben!

Hab ich euch schon verraten, dass ich heuer wiedermal an einem Weihnachtsmarktverkaufsstand stehen  und meine „Werke“ dort vorstellen – und hoffentlich auch verkaufen – werde?  Also ich werde an einem Tag – genau genommen am 28.11.2015 –  am Stand meiner lieben Freundin Elisa, die dort wunderschöne gestrickte und gehäkelte Hauben und Mützen ausstellen wird, auch mit ein Paar von meinem Sachen vorzufinden sein. Und dafür muss ich jetzt auch ein bisschen was rattern.

Und so kam es gestern, dass ich mir wiedermal eine richtige „Fuzzelarbeit“ (gibts das Wort überhaupt?) angetan habe. Mein Plan war viele kleine Schlüsselanhänger mit Täschchen für den Einkaufswagen-Chip (oder Münze) zu nähen. Ich hatte euch dies schon mal in einem älteren Beitrag gezeigt.

Bist du narrisch, das ist echt eine mühsame Geschichte. Allein das Zuschneiden – was ja immer die aufwendigste Arbeit ist – war schon der Hammer. Und dabei fiel echt viel Mist ab. Hier ein Auszug davon …

IMG_3378

So, nun aber zum Wesentlichen.

Ich zeige euch jetzt den mühsamen Werdegang der süüüßen, kleinen Täschchen (wimpernklimpern).

 

IMG_3365

Zuschnitt  und…

 

IMG_3366

… Bändchen nähen

 

IMG_3368

Pro Täschchen braucht man 4 Teile…

 

IMG_3367

Diese werden Lage für Lage miteinander vernäht

 

IMG_3374

sieht ziemlich schlampig aus, ist aber egal – die hässlichen Nähte verschwinden im Inneren…

IMG_3375

… denn jetzt wird alles  2x gewendet (nächste Fuzzelarbeit)

 

 

IMG_3376

 

So sieht das dann aus…

 

IMG_3377

 

Jetzt wird noch rundherum eine Naht gesetzt…

 

IMG_3380

IMG_3379

 

Was jetzt noch fehlt ist der Verschluss. Dafür habe ich Kam-Snaps angebracht.

 

IMG_3387

Zu guter Letzt kommen noch die Schlüsselringe dran.

 

IMG_3386

Tadaaaaa!!! 15 Stück sind fertisch!!!!!!!

 

IMG_3384

Hier zeig ich auch n0chmals zwei (alte) Foto zum besseren Verständnis, was es mit den kleinen Täschchen aufsich hat.

 

IMG_3146 IMG_3147

Wer es jetzt selbst mal ausprobieren möchte , der kann sich die Anleitung hier holen:

http://www.farbenmix.de/shop/Alle-Kreativ-Ebooks/Minitaschen-als-Anhaenger-Kreativ-Ebook-als-Geschenk::11589.html

Überrrraschung!!!!

Heute hat meine Freundin Christl Geburtstag. Nicht irgend einen, nein einen Runden – den 70igsten nämlich. Und das sieht man ihr absolut nicht an. Noch immer strampelt sie sich jeden Dienstag mit mir im Fitness-Studio* ab und ist auch dementsprechend fit! (*Ich möchte schon betonen, dass ich 3x die Woche dorthin gehe… sonst wird das mit der Fitness bei mir nix ;-).

Da wir gerne zusammen sind, es aber nicht oft schaffen, dachte ich mir, dass sie sich über einen netten Theaterabend sicherlich freuen würde. Mit mir natürlich – ein Weiberabend quasi! Dafür habe ich 2 Karten gekauft und jetzt fehlt natürlich nur noch die richtige Verpackung. Beim täglichen „surfen“ habe ich eine sogenannte „Explosion-Box“ gefunden, die man ganz leicht aus Papier basteln kann. Na dann, die Kreativität rauslassen und werkeln was das Zeug hält. Schließlich soll die Übergabe noch heute Abend sein.

Christl ich kommeeeeee mit der Überrraschung!!

IMG_3344

 

 

IMG_3342

 

 

IMG_3343

So sieht die Box von außen aus!

Und jetzt wird das Geheimnis gelüftet. Dafür braucht man nur den Deckel heben…

IMG_3331

Tadaaaaaaaaa!!!!   

Alle Seiten fallen auseinander und zeigen was sie so drauf haben!

 

 

IMG_3332

 

 

IMG_3341

Hier sind die Theaterkarten eingearbeitet!

 

 

IMG_3340

 

 

IMG_3339

 

 

IMG_3336

 

 

IMG_3337

 

 

IMG_3333

 

… so klappen die einzelnen Seiten auf!

Sie zeigen alle eine kleine Botschaft für das Geburtstagskind!

 

IMG_3334

 

 

IMG_3335

 

 

IMG_3345

 

 

Freu ich mich jetzt schon drauf ihr das Geschenk zu geben und natürlich auch  auf den gemeinsamen Theaterbesuch!

Baby-Fashion

Hallo Mädels!

Heut gibts keine langmächtige Einleitung, da die Zeit wie immer drängt. Haben heute nämlich Familien-Nachmittag. Mein Neffe und seine Frau haben alle zusammengetrommelt und ich freu mich riesig auf all meine Lieben. Aber am meisten freu ich mich auf meine beiden kleinen Schatzis Noel und Elenor! Und für beide hat die Tante bzw. Omi natürlich kleine Schenkis – Selbstgenähte, eh kloar!

Ich muss echt zugeben, dass ich diesmal ziemlich stolz auf meine Werke bin, denn beim Nähen von Baby- bzw. Kinderklamotten bin ich noch nicht so sattelfest! Doch diese sind wirklich schon ganz ansehnlich geworden. Aber seht selbst…

 

Zunächst Baby-Fashion für Fräulein Elenor:

IMG_3315

Den Stoff finde ich besonders süß

IMG_3314

IMG_3313

IMG_3316

IMG_3317

IMG_3318

IMG_3321

IMG_3308

IMG_3309

IMG_3324

IMG_3307

IMG_3311

IMG_3310

IMG_3312

Zwei verschiedene Häubchen-Modelle

IMG_3306

IMG_3304

IMG_3305

IMG_3322

IMG_3323

IMG_3325

Und nun coole Stücke für Meisterkicker Noel

IMG_3301

Angry Bird – Look

IMG_3302

IMG_3303

Kicker-Styl

IMG_3326

Ich möchte betonen, dass das Shirt auch von mir selbst genäht ist – und zwar aus einem alten T-Shirt vom bEdW!

(und für den kleinen Rapid-Fan sogar mit grüner Nähseide gearbeitet)

IMG_3328

Auch mein Schneideplotter kam wiedermal ins Spiel

IMG_3327

IMG_3329

Da gibts aber diesmal viiieeeele Bussis für die Conny-Omi/Tante 😉

Gürtel enger schnallen…

Hallo Mädels!

Ok, ok,  ihr habt ja völlig recht, wenn ihr mich mittlerweilen anrempelt und meint:  ‚Hey was ist mit deinem Blog? Schon lange nichts neues gebracht!‘  Aber ich bin derzeit mit so vielen anderen Dingen beschäftigt, da bleibt meine DIY-Leidenschaft im Hintertreffen. Tut mir eh total leid, denn eigentlich ist  ein Blog ja ein TAGEbuch. Aber von täglich kann bei mir natürlich nicht die Rede sein. Da müsste ich wirklich meinen Job an den Nagel hängen (nau??? schlecht???). Das ist aber leider überhaupt nicht drin!

Wie gesagt, momentan habe ich echt viel um die Ohren und so kann es schon mal zu einer längeren Schaffenspause meinerseits kommen.

Aber wartet,  eine kleine Geschichte hab ich doch für euch. Nämlich über das Wochenende mit unserem „Großen“ – also meinem Großneffen Noel. Dies ist zwar schon wieder fast 2 Wochen her, aber ich habe total liebe Fotos vom Schatzi und die möchte ich euch jetzt zeigen.

Und natürlich war auch eine kleine Näherei dabei.

Denn die Jeans, die ich dem kleinen Racker gekauft hatte, war ihm um die Mitte viel zu weit. Sie rutschte förmlich übers Popscherl.

Alles kein Problem: Stoffrest hergenommen und Gürtelchen genäht!

IMG_3274

IMG_3275

IMG_3276

IMG_3277

IMG_3279

IMG_3280

Den Stoff hat sich übrigens der kleine Mann selbst ausgesucht! Die Tante hat ja genug davon 😉

So, der Gürtel war enger geschnallt und nun gings ab ins Freie!

IMG_3293

IMG_3294

IMG_3295

IMG_3299

IMG_3297

IMG_3298

Komm bald wieder, lieber Noel!

Balloons Template von
Moargh.de