Archiv

Briefecke nähen?

Tja, meine Lieben, habt ihr schon mal eine Briefecke genäht? (viele werden jetzt aufschreien und meinen: na sicher!)

Ich jedenfalls nicht! Bis jetzt hatte ich es auch nicht vor, besser gesagt, ich wußte gar nicht, dass es so was gibt. Ich meine, gesehen habe ich solche schon oft, aber selber genäht? Angefangen hat’s damit, dass mich eine liebe Freundin gebeten hat, ihr doch ein paar Tischsets aus einem Stoff vom Schweden zu nähen. Na sicher, nichts einfacher wie das! Vierecke zuschneiden, umschlagen und ratz fatz 4 gerade Nähte runterrattern – fertisch! Ha, da hat sich das liebe Connylein aber kräftigst getäuscht. Ich habe mir nämlich ein Set aus meinem Schrank als Muster hergenommen und da hab ich sie entdeckt: die BRIEFECKE. Da werden nicht nur die Ecken umgeschlagen und aus Maus… nein, nein das sieht ganz anders und natürlich viel professionaller aus. Tablet her, Google starten und da waren sie schon die vielen Nähanleitungen – und auch Varianten.

Schaut mal hier https://www.youtube.com/watch?v=OYohfrbQpag    oder hier    https://www.pattydoo.de/blog/2012/06/wie-nahe-ich-eine-briefecke/

Ehrgeizig wie ich bin, habe ich beide Briefecken-Varianten probiert und mich dann für die von pattydoo entschieden. Also von „ratz fatz“ kann keine Rede sein, die viele Abmesserei und Bügelei hält ganz schön auf. Aber was tut man denn nicht alles für eine lieeebe Freundin!  Vielleicht werd ich ja einmal zum Dinner of new Sets eingeladen 😀

IMG_3856

 

IMG_3857

 

IMG_3859

das ist eine Briefecke

IMG_3860

 

IMG_3862

 

IMG_3863

 

IMG_3864

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe einen kleinen Fan…

… und die heißt Emily (ich hoffe, ich habe Namen jetzt richtig geschrieben). Jedenfalls ist sie die Tochter meiner Arbeitskollegin. Emi, wie sie von allen genannt wird, kommt öfters mal bei uns im Büro vorbei, aber auch privat waren wir schon paar Mal unterwegs. Und so konnte sie mich schon etwas besser kennen lernen –  mit all meinen Spompernadln – und deshab mag mich wahrscheinlich!!! “ Was heißt da ‚mag dich‘ – die fahrt  voll auf dich ab“ sagt meine Kollegin (also ihre Mutti) immer. „Alles was die Conny macht, was die Conny sagt und was Conny tut … ist einfach super!!“  – Na wenigstens eine, die von mir überzeugt ist. Gut, sie ist noch ein Kind, gerade eben 10 geworden – da hat man noch ganz andere Meinungen 🙂

Nun, wie schon erwähnt, hatte Emi unlängst ihren 10. Geburtstag – und was muss ein ordentlicher „Star“ in diesem Fall tun? Richtig, sie macht ihrem Fan (ihrer Fanin muss jetzt wahrscheinlich sagen) eine Freude, damit sie es auch bleibt!!

Aber ich muss gestehen, auch ich bin von der kleinen Emi entzückt! Sie ist ein (teilweise) sehr folgsames, besonders hübsches und total witziges Persönchen!

Wir haben soo viel gemeinsam… deshalb verstehen wir uns wahrscheinlich so gut 😉

Happy Birthday, Emily!

(und viel Freude mit der kleinen Tasche „EVE“)

IMG_3847

IMG_3846

 

 

 

IMG_3845

 

IMG_3846

 

 

IMG_3850

IMG_3848

IMG_3849

mit kleiner Zipp-Innentasche

IMG_3844

mit färbiger Quetschfalte

 

IMG_3851

… und mit Stoffblume

 

IMG_3843

 

IMG_3852

 

IMG_3854

.. und natürlich von hier

 

Das Taschenmodell heißt Eve und ist nach dem Schnittmuster von aprilkind   http://www.aprilkind.de/eve/

 

 

Ganz ohne geht gar nicht…

Hi, meine Lieben!

Mein groooßer Bub, das heißt mein Erstgeborener, hatte Geburtstag ! den 34igsten! Ma bin ich alt!

Nun gut, das ist nix Außergewöhnliches, denn das hat jeder 1x im Jahr. Aber er mag keine Mehlspeisen, keine Torten, keinen Kuchen! Das ist doch mega außergewöhnlich, oder? Also für mich unvorstellbar, aber bitte – hier gehts ja heut mal nicht um mich! 

Jedenfalls waren wir zur Geburtstagsjause eingeladen. Doch feiern ganz ohne Geburtstagstorte???? Ne, das geht gar nicht. Zumindest eine winzig Kleine… nur zum Happybirthdaysingen! Das hatte ich mir einfach nicht nehmen lassen – Minitorte gebacken, etwas verziert und zur Party mitgenommen.

Und wie jedes Jahr (von ihm so gewünscht) gabs Scheinchen ins Kuvertchen – das Geschenk seiner Wahl sozusagen! Aber auch da muss immer noch irgend eine kleine Überraschung mit. Dieses Jahr habe ich mich für ein selbstbedrucktes T-Shirt entschieden. Und weil er ja voriges Jahr Papa geworden und in seine kleine Prinzessin total vernarrt ist, hatte ich mir das Motiv „Papa mit Kleinkind“  und den dazu passenden Text ausgedacht. Sohnemann hatte es mit „das T-Shirt ist der Hammer!“ kommentiert und wirklich Freude gezeigt. Er konnte es gar nicht fassen, dass das quasi aus meiner Feder stammte. Der traut mir ja gar nix zu…;-)

Was ich jetzt auch noch erwähnen möchte: die Torte wurde sofort von ihm verkostet und für gar nicht schlecht empfunden! Na, wer sagts denn! Da ist einer drauf und dran eine regelrechte Naschkatze zu werden 😉

Mama freuts!

IMG_3834

IMG_3836

IMG_3838

IMG_3837

IMG_3832

IMG_3831

IMG_3833

 

Balloons Template von
Moargh.de