Archiv

The same procedure as last year…

 

 

Hallo ihr Lieben!

Sodala, das hätten wir heuer auch wieder geschafft. Weihnachten ist fast vorbei, also wenn man’s genau nimmt erst ab dem 06.01.2017, aber kaum ist der Heilige Abend vorüber, ist für mich die Weihnachtszeit vorbei. Der Christbaum steht zwar noch, die ausgepackten Geschenke liegen noch davor… aber die Weihnachtsstimmung nimmt stündlich ab – bei mir zumindest. Die besten Nachwehen der Weihnachtszeit sind jetzt meine freien Tage!  Ich befinde mich im Urlaub – im Erholungsurlaub (im wahrsten Sinn des Wortes). Einfach nix tun zu müssen, keine Termine zu haben fühlt sich herrlich an.  Ich genieße es auszuschlafen, im Pyjama zu frühstücken und danach noch herumzulungern und vor allem die ausgiebigen Spaziergänge mit meinem Schatz und unserem heißgeliebten Hundzi! Jetzt müssen wir nur noch den Silvestertag  (bzw. Nacht)  gut überstehen – unsere vierbeinigen Lieblinge fürchten sich total bei der Knallerei! Daher bleiben wir zu Hause und machen es uns mit ihnen gemütlich (wenn’s sein muss im Badezimmer – in der Schall gedämmten Dusche!). Sekt schlürfen und aufs Neue Jahr anstoßen kann man überall 😉

Bevor das alte Jahr zu Ende geht,  möchte ich euch noch schnell die diversen kleinen Geschenke, die ich selbst gemacht habe, zeigen.

Zunächst aber unser kleines,  katzentaugliches Weihnachtsbäumchen und die heurige Tischdeko

img_5129

img_5122

img_5120

 

Nun geht’s los mit den Werken…

Heuer ist mein Schneideplotter ordentlich dran gekommen. Zunächst habe ich Weihnachts-  bzw. Gutscheinkarten gebastelt.

weih-karte4

weih-karte1

weih-karte2

weih-karte6

weih-karte5

weih-karte3

Das nächste Projekt war ein T-Shirt für einen frischgebackenen Papa!

img_5100

img_5102

Und weiter ging’s mit selbst genähten und bedruckten Polstern.

Kurz die Idee dahinter erklärt:

Wir hatten wie jedes Jahr „eine Spende“ für Bedürftige verschenkt, d.h. wir haben der Caritas-Organisation einen bestimmten Betrag überwiesen, der syrischen Kindern helfen soll und dies mittels einer Dankeskarte und passendem Spruch (leider habe ich kein Foto davon gemacht) an unsere Verwandten verschenkt. Der Spruch lautete:

WIR HABEN ES KUSCHELIG

WIR HABEN ES WARM

ANDERE HABEN NICHTS!

ABER WIR KÖNNEN HELFEN!

Und daher die Idee, persönlich gestaltete Polster als Beigabe zu nähen.

kissen_weih

kissen_weih6

kissen_weih4

kissen_weih7jpg

Natürlich gab’s auch ein paar gekaufte Schenkis, aber die haben hier nichts verloren.

In diesem Sinne alles Gute, meine Lieben und

nächstes Jahr stellt sich erneut die Frage:

img_5121

Echt praktisch!

Was man/frau im Internet alles so findet…

Also ich bin ja eine leidenschaftliche Surferin (ganz ohne Wasser). Kaum hab ich ein paar Minuten Zeit, stöbere ich schon im Netz nach neuen Ideen – und die sind ja dort grenzenlos! Mein Glück ist ja, dass ich das meiste auch nachmachen kann. Sofern ich die Geräte und das Material dazu habe und was ich noch nicht bei mir zu Hause ist, wird gekauft! Ja ja da kenn ich nix!

Jedenfalls ist mir dieses praktische kleine Stifte-Hänge-Täschchen ins Visier gekommen. Hey, das muss Conny ausprobieren. Eigentlich ist es nichts anderes als die normalen Stiftemäppchen oder Schlamperpenale, nur das noch 2 kleine Schlaufen zum Einhängen in den Ordner/Filofax etc. angebracht werden.  So hat man immer das nötige Schreibzeug (Stifte, Radierer, Lineal) dabei. Ideal für StudentInnen oder auch LehrerInnen (wie in meinem Fall).  Also mir gefällt die Idee und als kleines Mitbringsel ist sie ideal.

 

img_5087

 

 

img_5089-2

 

img_5088-2

 

img_5093-2

img_5092-2

img_5090-2

Dann noch individualisiert … 

img_5095-2

 

img_5096-2

 

 

 

So, vor Weihnachten wird nichts mehr genäht!

Die Nähmaschine wird weggeräumt und Platz gemacht für den Christbaum!

 

 

 

 

 

 

 

 

Very happy!

Guat is gangen – nix is gschegn!

Was heißt „nix is gschegn“… mein Weihnachtsmarkt war der mega Erfolg (also für mich). Ich bin voll happy, da mich dort soo viele liebe Leute besuchen waren und sich mit Connys Werken eindeckten  – gleich als Weihnachtsgeschenke und so. Es ist einfach herrlich, wenn man für sein Tun so viele Komplimente bekommt und es bestärkt  mich noch mehr mit connyswerk weiter zu machen!  Der Renner heuer war die „Hundezone“. Ich hatte am Stand einen Bereich nur für Hunde bzw. Hundefreunde ausgerichtet. Dort gab’s die selbst gebackenen Hundekekse, die Gassi-Bag’s, T-Shirts mit diversen hundzibezogenen Sprüchen etc… Zwischen den Öffnungszeiten musste ich zu Hause sogar „nachbacken“ und auch Gassi-Bag’s nähen, da ich ab dem 2. Tag ausverkauft war!!! Herrlich, was?!

Ich hatte so viel zu tun am Stand, dass ich gar nicht zum Fotografieren gekommen bin. Ein paar Fotos (die Qualität lässt zu wünschen übrig :-/) vom fertig aufgebauten Stand kann ich euch zeigen und dann die einzelnen Werke, die ich schon zu Hause abfotografiert hab.

Jedenfalls haben sich die 10000 (gefühlten) Stunden vor der Nähmaschine gelohnt und ich weiß jetzt schon, dass ich nächstes Jahr sicherlich wieder dabei sein werde! (Anmeldeformular hätt ich schon in der Tasche :-).

 

 

img_5063

 

hundezone_2

 

hundezone_1

 

hundezone

 

hundezone_3

 

Auch die wunderschönen und hochwertigen Beanie’s meiner Freundin von „Haubenkraft“ kamen gut an!

hundezone_4

Und nun ein kleiner Auszug meines  Sortiments

img_5056

 

img_5048

 

img_5047

 

img_5046

 

img_5055

 

img_5052

img_5050

 

img_5049

 

img_5045

 

img_5043

 

img_5041

 

img_5039

 

img_5040

 

img_5058

 

img_5059

 

img_5060

img_5032

 

img_5034

img_5036

 

img_4954

 

img_5030

 

img_5031

 

 

img_5013

 

img_5020

img_5022

 

img_4972

 

img_4971

 

img_4965

 

img_5012

img_5008

 

img_5006

 

Tja, das war wirklich „einiges“…

Mit Liebe und Freude genäht!

img_5029

Balloons Template von
Moargh.de