Archiv

Genau nach Plan…

Es ist echt so geworden, wie ich es mir vor 2 Tagen ausgemalt hatte. Aus dem entzückenden Stoff mit der Lochstickerei sollte etwas besonderes werden – wobei das Schnittmuster dieser Bluse von Kid5 ist eigentlich ganz simpel – trotzdem gibt diese Girly-Tunika einiges her. Oft macht es echt die Kombi aus!

Blouse von Kid5 Gr. 98

3/4 Leggings von Pattydoo Gr. 98

Kleine Viecherei

Aus den Resten der letzten zerschnittenen Jeans, aus der ich ja das Hängekleidchen MIMI nähte, sind nun kleine Täschchen (für Stifte oder irgendwelches Kleinzeug) samt Schlüsselbänder entstanden. Die niedlichen Webbänder mit den Waschbären, den Füchsen und Eulen schlummerten schon lange in meiner Box und so fanden auch diese eine Verwendung.

Mitbringsel fertig…

Nicht nur unsere Familie wächst stetig dahin, auch die von Freunden. Und da wir wiedermal zu einem dieser Treffen eingeladen sind, habe ich mir spontan überlegt für die Kids diese Mitbringsel zu rattern. Stoff gibts ja genug im Haus und das Nähen in meinem supertollenmegamäßigen Nähzimmer macht ja jetzt noch viel mehr Spaß als vorher. Auch der Plotter kam wiedermal kurz zum Einsatz, um die Namen der 3 Racker auszudrucken. So, nun noch schnell Wein für die Erwachsenen eingepackt und ab gehts zur Einladung.


Eine weitere MIMI

Dieses Schnittmuster von frocks and frolics hat es mir echt angetan. Man kann dabei ganz toll Stoffe/Jeans verwerten. So wie diesen entzückenden Ballonstoff, von dem ich leider nur mehr ein kleines Stück hatte. Jetzt habe ich den Beleg und die Tascheninnenseiten zumindest damit bestücken können und ich find das Kleidchen, diesmal in Größe 80, wiedermal echt zuckersüß (wenn man das selber sagen darf ;-)).

Kleiner Hai dumdum…

Letztendlich ist er ja wirklich was geworden, aber zwischendurch hab ich echt schon geglaubt ich schmeiss den ganzen Schmarrn ins weiterste Eck!!

Man sieht es ihm nicht an, aber das kleine Haifischmäppchen hat mich echt Nerven gekostet. Die Anleitung habe ich im Netz unter „burda style 09/2017“ gefunden und mir zunächst beim Durchschauen gar nix dabei gedacht. Aber die kleine Teilchen wie Flossen etc., die man ja aus einem festen Stoff (wegen der Standfestigkeit) nähen sollte, umzudrehen war eine echte Herausforderung. Und dann noch den überaus sperrigen Reissverschluss (aber genau der macht es ja wiederum aus) mit der Hand einzunähen – ja, man betone MIT DER HAND!!! – (ich mag es gar nicht, nur so nebenbei).
Und nicht nur der Reissverschluss, nein auch das Innenfutter musste händisch eingenäht werden… pfuhhh… So, dann hatte ich alles fertig, ging der Reissverschluss nicht zu, denn das Innenfutter hatte sich immer in den großen Zähnchen verfangen. Super! Ok, Innenfutter nochmals rausgetrennt und neu eingenäht! Das macht vielleicht Spaß!!!

Aber jetzt genug gejammert. Er ist gut gelungen und ich freue mich jetzt schon wenn ich ihn unserem „großen“ Noel per Post schicken darf – das war ja der Plan als ich die Anleitung fand. Dazu steck ich dem „kleinen Hai“ noch ein paar Scheinchen in den Schlund, ein paar Naschereien ins Päckchen und ab gehts zu unserem Superjungen! Ich hoffe er freut sich und er wird das Haifisch-Stiftemäppchen in die Schule verwenden können.

Nähwerke zum 4. Geburtstag

Kinder, wie die Zeit vergeht! Jetzt wird meine kleine Enkelmaus doch tatsächlich schon 4. Jahre!!!! Was heißt „wird“ – sie ist es bereits und am Wochenende haben wir das gebührend gefeiert.

Von Ronny-Oma gabs natürlich (mit unter) wieder was Genähtes für das kleine Fräulein. Sie liebt ja Kleider und auch Röcke, wenn möglich in der Lieblingsfarbe „ROT“ – und daran habe ich mich selbstverständlich gehalten. Alles ist zwar nicht in der Lieblingsfarbe geworden und so hoffe ich, dass es trotzdem gefällt und vor allem, dass die Gewänder auch passen.

Nun warte ich gespannt auf die Rückmeldung (und hoffentlich mit Tragefotos) von Ellis Mama.

Ich liebe das Schnittmuster von „frocks & frolics“. Die Kleidchen sind einfach entzückend und aus Baumwollstoff genäht herrlich luftig für heisse Sommertage.


Balloons Template von
Moargh.de