• Anleitungen,  Genähtes,  Geplottet

    Alles „beste“ns

    Die kleinen Geschenke für den Schulschluss sind der echte Renner! Komm gar nicht nach mit dem Nähen.

    Und weil es nicht nur „beste Lehrerinnen“ sondern auch „beste Oma’s“ gibt, bekommen die jetzt auch ein Tascherl für die Tränentrockner sprich Taschentücher! Schließlich werden sie weinen vor Glückseeligkeit und Freude 😉 (frau kanns auch übertreiben).

    Jedenfalls ist der Text ausbaufähig  – daher auch eins mit „besten Dank“

    IMG_4275

    IMG_4277

    IMG_4280

    IMG_4281

    IMG_4282

    IMG_4285

    IMG_4279

    IMG_4284

    IMG_4278

    IMG_4286

     

    Der Schnitt ist eigentlich von einem Handytascherl, aber ich habe ihn einfach zweckentfremdet 🙂

    Und eine Videoanleitung dazu hat Gabriele von Congabaern  https://www.youtube.com/watch?v=D0deShjg9pI

    (wer es vielleicht selbst mal ausprobieren möchte)

     

  • Genähtes

    Tante, so einen…

    Unser kleiner – eigentlich schon grooßer Noel – war über das Wochenende endlich wiedermal bei uns. Er hatte sich schon total auf unseren Hund Ronny gefreut und natürlich war der erste Wunsch mit ihm Gassi zu gehen. Gut, so machten sich Tante, Onkel, Kind und Hund  auf den Weg zur großen Gassirunde.

    Ich packte meinen Rucksack… eigentlich ist es kein Rucksack sondern ein zur Zeit ganz hippes Teil: den  Turnbeutel (ich gestehe: ein Werbegeschenk von H&M und nicht von Connyswerk).

    Plötzlich quieckte Noel ganz aufgeregt:“ So einen, bitte Tante, genau so einen will ich auch!!! Meine Freunde haben beim Radfahren auch immer so einen!!!“

    Aha, na wenn das so ist! Und kaum waren wieder zu Hause angelangt, der Bub mit dem bEdW mit Fußballspielen beschäftigt – landete ich mit Stoffen, die sich der junge Mann selber ausgesucht hatte, vor meiner Nähmaschine.

    Und schwuppdiwupp war er fertig : Noel’s  Turnbeutel – und bei der nächsten Gassirunde natürlich mit dabei!

    Die Anleitung habe ich mir übrigens hier abgeschauthttp://www.flcty.com/2014/02/16/sportlich-turnbeutel-in-45-minuten-selber-machen/

    IMG_4266

    IMG_4268

    IMG_4267

    Was ich alles so in meiner Nähzeugwühlkiste finde: LEGO-Knöpfe!

    IMG_4269

    Ich denke, er hat Freude damit 🙂

    IMG_4265

     

     

  • Genähtes,  Geplottet

    Happy Summer

    Und wieder ist eine völlig geschaffte Lehrerin in die Ferien zu verabschieden.

    Als kleines Dankeschön für ihre Geduld das ganze Jahr über, bekommt sie ein Federmäppchen samt Schlüsselanhänger.

    (kann man immer gebrauchen)

    Also dann „Happy Summer“ Frau Lehrerin!

    IMG_4245 IMG_4246 IMG_4248 IMG_4249 IMG_4250 IMG_4251

     

     

     

     

     

  • Genähtes

    … auch der Hund kriegt was ab!

    Nun, mit netten hundestylischen  T-Shirts hätten wir Frauli und Herrli schon mal eingekleidet.

    Jetzt fehlt natürlich noch ein besonderer Leckerlibeutel oder trendiger ausgedrückt: Doggy-Bag!

    Davon haben dann beide etwas:

    der/die Hundebesitzer/in  (geht mir irgendwie schön auf den Geist, dieses Gendern – ich glaub, das lass ich wieder) und natürlich der Wauzi, der dann – natürlich nur als Belohnung – ein Leckerli abbekommt.

    Aber in meinen Doggy-Bag kann man nicht nur ganz sauber (Innenfutter aus Wachstuch) die Leckerlis verstauen –

    nein, auch für das Gackerl-Sackerl ist ein eigener Platz geschaffen!

    So, der Leckerlibeutel, den ich euch jetzt zeige, ist quasi mein Prototyp.

    Viele weitere Ideen schlummern jedoch in meinem Kopferl – und einen passenden Hundestoff hab ich mir auch noch gekauft – war klar oder? 😉

    IMG_4149

     

    IMG_4150

     

    IMG_4155

     

    IMG_4158

     

    IMG_4153

     

    IMG_4156

     

    IMG_4151

     

    IMG_4157

     

     

    IMG_4150

     

    Eigentlich wollte ich noch ein nettes Hundebügelbild aufbringen, aber dann hatte ich total darauf vergessen und schon alles fotografiert.

    Aber nächstes Mal…

  • Geplottet

    Doggy-Love

    Ja, ja ihr könnte zurecht behaupten, dass ich eine Wiederholungstäterin bin. Immer wieder zeige ich euch Fotos über bereits mehrmals kreierte und produzierte Dinge. Aber kaum zeige ich her, was ich mir so genäht, gebastelt etc. habe, wollen es die anderen auch. Was mich natürlich sehr freut, denn das ist der schönste Beweis, dass meine Sachen gefallen.

    So ist es auch mit den T-Shirts für die/den Hundefreund/in – (immer schön gendern ;-)).

    Dabei musste sich mein Schneideplotter wiedermal ordentlich ins Zeug legen.

    Die Sprüche und das Styling stammen natürlich aus meiner Feder.

     

    IMG_4225

    Diesmal habe ich 2 männliche und 2 weibliche Shirts fabriziert.

    Damit sowohl die Hundemama’s als auch die Hundepapa’s auf ihre Rechnung kommen!

    IMG_4217

     

    IMG_4219

    IMG_4220

    IMG_4221

    IMG_4224

    IMG_4223

    IMG_4222

     

    und meinen neuen Stempel (ich lieeebe Stempel) für die Hundeserie zeig ich euch auch gleich…

    IMG_4216

    IMG_4227

    Na dann, ein WUFFerschönes Wochenende

     

  • Genähtes

    Schulschluss!!

    Endlich! Und dann die heißersehnten Ferien!!!

    Dagegen hat wohl kein Schulkind etwas. Alle sind froh, nichts mehr lernen und die lästigen Hausarbeiten erledigen zu müssen.

    Aber nichts desto Trotz gibt es (noch) Schulkinder, die ihre Lehrerin total verehren und lieb haben. So ist es auch bei Marlies. Ich hab sie euch schon mal vorgestellt. Sie ist einer meiner „kleinen“ Freundinnen. Und vor Kurzem hat sich mich gebeten, ob ich nicht eine Geschenksidee für ihre super liebe Lehrerin hätte – so als kleines Dankeschön zum Schulschluss.

    Na klar hatte die liebe Conny eine Idee und nach kurzer Absprache mit Fräulein Marlies, saß sie auch schon vor der Maschine und produzierte folgendes:

    IMG_4228

    IMG_4229

    IMG_4230

     

    Das musste, laut Marlies, unbedingt draufstehen!

     

    IMG_4211

    IMG_4212

    IMG_4214

    IMG_4228

    Marlies war super zufrieden mit meiner Idee und freut sich jetzt schon riesig ihrer Lieblingslehrerin dies zu überreichen!

    Und dann können die FERIEN endlich beginnen!

     

     

  • Genähtes

    Alte Jeans zu mir!!!!

    Hallo Mädels!

    Dies hier ist heute ein Aufruf an all jene, die alte Jeans im Schrank herumkugeln haben und sie immer schon gerne loswerden wollten.

    Jetzt habt ihr die Möglichkeit sie einem guten Zweck zu Gute zu führen –

    nämlich mir zu geben, damit ich meiner neuen Sucht dem „Jeans-Upcycling“ nachgehen kann.

    Es war heute irgendwie ein Zufall, dass ich auf diese Art der Stoffverwertung gestoßen bin.

    Eigentlich wollte ich nur meine Lieblingstasche irgendwie verschönern.

    IMG_4176

     

    Das  hellbeigen Velourleder ist  mittlerweile total schmutzig – was man auf den ersten Blick gar nicht so erkennt..

    IMG_4179

     

    Ich habe schon alles versucht, die häßlichen Flecken aus meiner heißgeliebten Beuteltasche zu bekommen – vergebens!

    Aber wegschmeißen wollte ich sie bis jetzt auch nicht.

    Da war auch schon mein Plan –  dazu benötigte ich allerdings alte Jeans!

    Ich hatte erst ausgemustert und so waren in meinem Schrank keine brauchbaren Hosen dabei.

    Aber der bEdW fand sogar 2 Stück davon in seiner Garderobe, die er mir „großzügigst“ überließ.

     

    Und so ging ich vor:

    Schritt 1: zunächst von der alten Taschen einen Schnitt abnehmen

    Schritt 2: alle brauchbaren Teile abmontieren

    Schritt 3: den Innenbeutel heraustrennen

     

    IMG_4181

     

    IMG_4183

     

    Schritt 4: Jeans zurechtschneiden bzw auftrennen

     

    IMG_4186

     

    So, dann hatte ich alle Schnittteile bestmöglichst aus den Jeanshosenbeinen zugeschnitten.

    Dabei ist mir gleich mal ein kleines Malheur passiert, denn ich hatte einem  schon bereits ausgeschnittenen Taschenteil versehentlich den oberen Trägerteil abgeschnitten., So ein Mist! Ok, den musste ich irgendwie wieder annähen.

    Und so ist an dieser Stelle  eine Naht entstanden, wo ich mir – so als wäre es total geplant gewesen – einen Ring für einen Taschenanhänger (aus Lederresterln gebastelt) eingearbeitet hatte.

     

    IMG_4192

     

    Jedenfalls wurden schließlich  alle Teile zusammengefügt, der alte Innenbeutel mit dem Reissverschluss eingenäht und danach der

    alte Taschenhenkel, den ich vorher teilweise mit Jeansstoff umwickelt hatte, angebracht.

    Tatata… hier ist meine neue „Conny-Bag“.

     

    IMG_4191

     

    IMG_4193

     

    IMG_4194

     

    IMG_4195

     

    IMG_4188

     

    IMG_4189

     

    Ich habe fast den Verdacht, dass diese mein Favorit für diesen Sommer werden wird!

    Und bitte nicht vergessen:

    alte Jeans sind bei mir herzlichst willkommen!

     

    ♥Eure Conny♥