• Allgemein,  Bedruckt,  Geplottet

    Bretter, Bretter, Bretter

    Das Brett hab ich gottseidank nicht vor dem Kopf! Das wäre ungünstig, denn dann würde meine Kreativität wahrscheinlich ordentlich darunter leiden. Keine Sorge, es handelt sich um Küchenbretter oder besser gesagt Deko-Bretter. Einerseits super als kleines Mitbringsel, wenn man zu einer Grillparty oder zum Essen eingeladen ist. Aber auch für die liebe Mutti gibts Bretter, z.B. zum Geburtstag oder einfach so! Apropos: der Muttertag steht vor der Tür! Da wäre doch auch das Bussi-Set eine nette Geschenksidee!

  • Allgemein,  Bedruckt,  Geplottet

    Grilling me softly

    Vor kurzem fand bei uns im Stadtpark eine Garten-Umwelt-Veranstaltung statt. Dort waren viele Aussteller, die alles rund um den Garten etc. anboten. Mitunter natürlich auch die „Mocharei“ und für diesen Stand werkelte ich wieder einiges. Zum Thema Garten fiel mir anfangs nicht wirklich viel ein. Doch dann dachte ich mir, dass Gartenzeit auch der Beginn der Grillzeit bedeutet und dafür gabs so einiges zu gestalten. Zum Beispiel Grillschürzen mit collen Sprüche, dazu passend bedruckte Grillzangen, Grillhandschuhe bis hin zum T-Shirt. Auch lässige Jute-Taschen sind entstanden und und und… Na ja, was rede ich viel. Seht es euch selber an:

  • Allgemein,  Aus Papier,  Genähtes,  Geplottet

    Specially „for you“

    Bevor ich mich am Ende der Woche zum Heilfasten aufmache, musste ich noch ein bisschen was Werkeln. Ich weiß jetzt schon, dass mir das sooo fehlen wird. Aber keine Sorge, ich zeig euch hier nichts Osterhasenmäßiges mehr – nein, einfach kleine Geschenke oder Aufmerksamkeiten – betitelt mit „FÜR DICH“ oder „fia di“ – das passt immer und zu jeder Gelegenheit. So, jetzt bring ich die ganzen Werke in die „Mocharei“ damit ihr sie kaufen könnt (für wen mach ich denn sonst die Dinger ;-)).

  • Bedruckt,  Geplottet

    Eggstra cool…

    Jetzt ist wirklich Schluss mit Osterbeiträgen! Indianerehrenwort! Aber die coolen Shirts, die ich meinen jüngsten Familienmitgliedern schenke, muss ich euch einfach noch schnell zeigen. Mittlerweile sind die drei 13, 8 und 7 – da müssen Outfits schon ‚mega‘ oder ‚cool‘ sein. Diese Plotts fand ich optimal und so mussten sie sofort auf (gekaufte) Shirts – natürlich ‚black‘ – klaro oder? Für die Mädels die lässigen Hasen und für den Youngster das coole Egg.

    Und was darf niemals fehlen? Stimmt: ein passendes Kärtchen dazu , schließlich schreibe ich ihnen ja ein paar nette Worte, denn ich werde ihnen diesmal das Ostergeschenk per Post schicken.

    Happy Easter von Conny-Oma bzw. Tante Conny 😀

  • Allgemein,  Genähtes,  Geplottet

    Ab ins Körbchen

    Diesmal ist weder der Hund noch die Katze gemeint. Hier handelt es sich um genähte Stoffkörbchen, gerne auch “ Utensilo“ genannt. Wie auch immer ihr dazu sagen möchtet, wichtig ist, dass man darin einiges verstauen oder verschenken kann. Mein Plan war natürlich die guten Dinger österlich zu gestalten, also einige. Ich kann sie ja individuell mit Sprüchen etc. aufmotzen (auch gerne auf Wunsch mit Namen oder was auch immer), oder einfach ganz neutral mit „fia di“ – passt immer, wenn man jemanden damit Freude bereiten möchte. Hier ein paar Deko-Beispiele.

    Email: kornelia.zeitlinger@gmx.at

  • Genähtes,  Geplottet

    Da guckt der Osterhase

    Wenn schon mal die Nähmaschine ausgepackt ist, dann wollen wir die mal ordentlich nutzen! Darum hab ich ein Kindershirt (Größe 86-92) genäht und auch gleich ein Zierkissen dazu. Natürlich alles im „Osterlook“ – schließlich braucht der Osterhase ja passende Geschenke. Ich helf ihm da immer wieder gerne dabei. Das Shirt habe ich natürlich mit einem entzückenden Plott versehen.

    Schreibt mir bitte, wenn ihr Interesse daran habt kornelia.zeitlinger@gmx.at

  • Allgemein,  Bedruckt,  Geplottet

    Schwamm drüber…

    Unlängst habe ich wieder eine ganz tolle Idee im Netz gefunden. Da wurden Schwammtücher bestempelt und nett verpackt. Das hat mir so gut gefallen, das musste ich sofort nachbasteln. Auf der Suche nach weißen bzw. unifarbigen Schwammtüchern scheiterte ich jedoch kläglich. Ich hab sofort bei den deutschen Bastlerinnen mal nachgefragt, woher die diese Tücher haben. „Die gibts bei DM oder bei Rossmann“ war die Antwort. Tja, aber leider nicht in Österreich!! Da fiel mir meine Freundin Petra in Berlin ein. Die musste mir unbedingt solche besorgen und schicken. Und da ich soooo gefleht hatte, hat sie dies doch prompt erledigt. Kaum hier angekommen wurden sie auch schon bearbeitet. Beim Stempeln ist mir dann noch die Idee für ein kleines Spül-Set eingefallen. Die passenden Spülschwämme in Herzform hatte ich bei meinem letzten Besuch bei KIK erstanden. Und die Spülmittelspender hatte ich bei Tedi gefunden. Es kann losgehen: let’s spül!

    Bestellungen über mich (kornelia.zeitlinger@gmx.at) oder im Shop „die Mocharei“ in Traiskirchen.

  • Genähtes,  Geplottet

    Mama, Oma, Schwimu…

    Weg von der Nähmaschine und ab zum Plotter. Vorher natürlich zum PC, denn dort werden die Schriftzüge etc. erstmal kreiert bzw. bearbeitet. Dann kann er loslegen und mir die Flexfolien (Bügelfolie) mit den gewünschten Texten und Motiven ausschneiden. Danach komm ich wieder ins Spiel, denn dann darf ich das Ganze mühevollst entgittern (Folie rund um das Motiv entfernen). Wenn das erledigt ist, wird ordentlich und mit Kraft gepresst. In diesem Fall auf Stofftaschen und kleine Krimskrams-Täschchen. Und schon wieder ist eine nette Geschenksidee entstanden, die, wie ich hoffe, in der „MOCHAREI“ bei den KundInnen gut ankommt.

    Bestellungen auch per Email: kornelia.zeitlinger@connyswerk

    Falls es nicht aufgefallen ist: einmal ist es die „ALLERLIEBSTE“ und einmal die „WELTBESTE“ Mama bzw. Oma 🙂 Auch die Schwiegermutter (SCHWIMU) darf nicht zu kurz kommen, eh klar!

  • Allgemein,  Aus meiner Küche,  Geplottet

    Leckerli sind beliebter!

    In meinem vorigen Beitrag habe ich euch von den Hundehalstüchern, die ich genäht hatte, erzählt. Und dass, die Fellnasen wahrscheinlich gar nicht soo eine Freude damit haben werden (eher die BesitzerInnen). Wogegen Leckerlis sind bei den Wauzis immer beliebt! Noch dazu sind diese mit gesunden Zutaten selbstgebacken. Dafür ist Ronnys Herrli, der weltbeste Hundekeksbäcker, verantwortlich ! Für die passende Verpackung – in diesem Fall die Dosen – ist natürlich Ronnys Frauli zuständig.

  • Genähtes,  Geplottet

    Hunde-Bandana

    Wenn Herrchen oder Frauchen eventuell ein Shirt mit Hundespruch geschenkt bekommen, sollten auch die Fellnasen nicht zu kurz kommen. Aus diesem Grund habe ich lässige Hunde-Bandanas (man nennt sie eben so) genäht. Ob die Hundzis damit wirklich eine Freude haben, bleibt dahin gestellt, aber sicher die am anderen Ende des Halsbandes.

  • Genähtes,  Geplottet

    Wine-Time

    Diese Stoff-Utensilos als nette Verpackung für diverse alkoholische Getränkeflaschen hatte ich schon mal auf einem Weihnachtsmarkt mitgehabt und die sind damals total gut angekommen. So dachte ich mir, dass ich diese auch heuer wieder auf meinem Stand am Adventmarkt anbieten könnte. Kaum hatte ich die Stoffdinger im Netz angekündigt, kam sogleich eine Bestellung über 6 Stück hereingeflattert. Puhhh, damit hatte ich nicht gerechnet. Gottseidank habe ich noch genug passende Stoffe, um die Utensilos zu vervielfältigen. Und dem Plotter hab ich auch gleich den Auftrag über 6 Beschriftungen erteilt.

  • Allgemein,  Geplottet

    Internet sei Dank!

    Was haben wir nur ohne die Errungenschaft “ Internet“ gemacht? Wo haben wir nachgeschaut, wenn wir etwas wissen wollten oder wo haben wir danach gesucht ? Tja, alles war irgendwie möglich und wir sind auch ohne „Netz“ nicht ganz verblödet. Aber eine Erleichterung ist es schon, das muss man einfach sagen. Ich gestehe: ich bin süchtig danach, denn mir hilft es Tag täglich neue Ideen zu finden! Und mein großes Glück ist (ohne jetzt überheblich zu wirken): ich kann (fast) ALLES umsetzen – also was das Handwerkliche betrifft, das mich interessiert. Aus Holz oder Glas etwas herzustellen, das könnt ich nicht – wobei…, das müsste ich erst mal probieren – sag niemals nie.

    Apropos GLAS – ich habe eines gekauft und behübscht! Schaut mal. Sind die nicht genial (noch dazu ein perfektes Weihnachtsschenki, yeahh). Und woher habe ich die Idee?? Na klar, aus dem Internet! 😀

  • Allgemein,  Aus Papier,  Geplottet

    Old Schmetterhand

    Für Gerold ein passendes Geburtstagsgeschenk zu finden, war nicht schwer! Er ist leidenschaftlicher Tennisspieler und Shirts kann man da immer wieder gut gebrauchen. Da das Geburtstagskind auch schon in einem gewissen Alter ist, war „Old Schmetterhand“ der ideale Spruch zum Aufdrucken. Gerold hatte das Geschenk total lässig gefunden und auch vom Kärtchen war er angetan.

  • Bedruckt,  Geplottet

    Shirts zum 1. Schultag

    Anfang September war es wieder so weit: für viele Kinder stand der 1. Schultag vor der Tür! Und da kamen einige Muttis oder Omas auf mich zu, um für ihre Schützlinge passende Shirts zu bedrucken. So bekamen Sophia, Noema und auch Aron ein solches Leiberl für den großen Tag. Für Noema sollte ich auch eine kleine Schultüte als Verpackung dazu basteln. Natürlich durften passende Kärtchen nicht fehlen.

    Ein Shirt samt Kärtchen kostet 25,- Euro

    Bestellung an kornelia.zeitlinger@connyswerk

  • Allgemein,  Bedruckt,  Geplottet

    Neue Wohnung – neues Glück

    Das gilt nicht für mich, sondern für meinen Zweitgeborenen und seiner Freundin. Die beiden haben eine ganz tolle Wohnung im 2. Bezirk bezogen und diese mit viel Liebe und sehr geschmackvoll (also nach meinem Geschmack) eingerichtet. Und als ich endlich zur Wohnungsbesichtigung kommen durfte, musste natürlich auch ein Mitbringsel her, ein sogenanntes „Houseworming“-Schenki. Dies habe ich aus den verschiedensten Dingen, die ich immer wieder beim Einkaufen entdeckt habe, zusammengestellt. Und dann habe ich meinen sogenannten „Senf“ dazugegeben, d.h. ich habe z.B. das Holzbrett mit einem Spruch versehen, die Spülmittelflasche ebenso, die Geschirrtücher mit einem Spruch bedruckt, ein paar Kerzchen noch schön verpackt etc… Alles in allem entstand ein tolles und vor allem praktisches Geschenkskörbchen. Wünsch euch viel Freude in eurem neuen Heim, meine Süßen

  • Aus Papier,  Genähtes,  Geplottet

    Endlich wieder ein Baby

    In der letzten Zeit war es richtig ruhig, was das Ankommen von Babys betrifft. Nun ist wieder ein kleines Wunder einer Ex-Kollegin unterwegs und dafür haben die Freundinnen der werdenden Mama ein komplettes BABY-SET bei mir bestellt. Sie möchten den Eltern damit eine kleine Freude zur Geburt ihres Winzlings bereiten. Ich habe schon mehrmals für die Kolleginnen solche Sets genäht – also immer wenn ein Baby am Start war – und die nun beschenkte Mama wünschte sich schon damals ein solches. Das freut mein Werklerherz natürlich besonders. Da das Geschlecht ein Geheimnis bleibt, habe ich neutrale Stoffe für die Kombi gewählt. Aber was quatsch ich lange herum – seht es euch einfach an.

    Baby-Set bestehend aus: Utensilo, Windeltasche, Mutter-Kind-Pass-Hülle, Lätzchen und Schnullergarage

    Ich möchte hier den Preis nicht nennen, da ja die Beschenkten auch meinen Blog besuchen und lesen. Aber gerne könnt ihr mich bei Interesse per Email anschreiben: kornelia.zeitlinger@connyswerk

    P.S. die Glückwunschkarte gab es gratis dazu 🙂

  • Allgemein,  Genähtes,  Geplottet

    Ich packe Elli’s Koffer und …

    …nehme folgendes mit:

    Nun kurz erklärt: Unsere zuckersüße Enkelin Elenor hatte ihren 8. Geburtstag. Da überlegt sich Oma natürlich immer etwas Besonderes für die Maus. Da wir heuer zum ersten mal mit Elli für ein paar Tage Urlaub geplant hatten, dachte ich mir, ich schenke ihr einen eigenen Trolly, den ich mit vielen, teils selbstgemachten Dingen, packe.

    Zwei Shirts wurden vorher mit coolen Plotts versehen, einen luftigen und farblich abgestimmten Sonnenhut übernahm die Nähmaschine, ebenso ein Kosmetik- bzw. Krimskramstäschchen, das ich den Farben des neuen Badeanzugs angepasst hatte. Natürlich bekam der kleine Koffer oder Trolly, wie man jetzt dazu sagt, auch ein Statement verpasst.

    Elli-Schatz war begeistert und so stand unserem 1. gemeinsamen Urlaub (so ganz ohne Papa und Mama) nichts mehr im Wege.

  • Anleitungen,  Genähtes,  Geplottet

    Zuerst der Gurt – dann die Tasche

    Bei meiner Freundin im Geschäft hatte ich vor einiger Zeit diesen schönen Taschengurt gekauft. Dachte mir damals, dass ich den wunderbar auf meine graue oder auch dunkelblaue Mandarina Duck Tasche anbringen könnte. Schmecks, das ging leider gar nicht, denn meine Taschen haben keine Ringe, wo man diesen hübschen Gurt einhängen kann. Na ja, so teuer war er nun auch wieder nicht. Bleibt er eben noch ein Weilchen in der Kiste liegen. Irgendwann wird mir schon was damit einfallen.

    Und dann sah ich ein tolles Nähvideo für eine Slingbag und das Schnittmuster dazu war super günstig und auch schnell bestellt. Dies musste ich dann nur mehr ausschneiden und dann konnte es schon losgehen mit Nähen. Doch da war wiedermal die Qual der Wahl was die Stoffe anbelangt. Ist ja nicht so, dass ich zu wenig hätte, aber gerade dann ist es gar nicht so leicht, die Richtigen zusammenzustellen. Aber ich wurde fündig und die Tasche wurde mega – also ich finde sie einfach hübsch. Der Tragegurt passt auch – was will frau mehr! Um die Stoffreste zu verwerten, ratterte ich noch eine kleine Geldbörse dazu.

    Schnittmuster und Anleitung von „SEWSIMPLE“

  • Aus Papier,  Genähtes,  Geplottet

    Luisa – fast ein Neujahrsbaby

    Tja ein bisschen hätte sich die junge Dame schon Zeit lassen können. Dann wäre sie in aller Munde und sogar in allen Medien, aber nein sie muss ja noch vor dem neuen Jahr zur Welt kommen. Aber mal ehrlich, Hauptsache Mutter und Kind sind wohl auf, beide (samt Papa) haben es überstanden und da wird auf jedes Datum gepfiffen!

    Wellcome little Luisa im Jahr 2022!

  • Genähtes,  Geplottet

    Steine- bzw. Gefühle-Säckchen

    Also unter diesem Ausdruck konnte ich mir gar nichts vorstellen. Die Mädels meiner Arbeitskolleginnen – ich hatte euch schon mal von den beiden erzählt: sie besuchen die Kindergartenschule (Bildungsanstalt für ElementarpädagogInnen – wollen wirs beim richtigen Namen nennen, ohgottohgott) und benötigen für ihre diversen pädagogischen Spiele immer wieder Verstauungsmöglichkeiten oder Verpackungen. Einmal hatte ich ihnen schon ein sogenanntes Geschichtensäckchen genäht (für mehr Info hier: https://www.connyswerk.at/419824/wenn-die-tanten-geschichten-erzaehlen/) Diesmal sollte es ein Säckchen sein, in dem man runde, flache Steine, die mit einem Gesichtsaudruck bemalt sind, verstauen, aber auch zugleich damit arbeiten können, also spielen sozusagen. Jedes Kind zieht einen solchen Stein aus dem Säckchen und legt diesen auf das Männchen. Je nach Gesichtsausdruck, wird das Kind dann etwas dazu erzählen. Find ich toll. Und ich saß schon wieder bei der Nähmaschine und am Schneideplotter. Die Mädels waren begeistert, denn ich hatte wiedermal genau verstanden, um was es geht!

    P.S. zum besseren Verständnis für euch, habe ich Gesichter aus Papier hier dazu gegeben – Steine suchen und bemalen wollte ich dann doch nicht 😉

  • Allgemein,  Genähtes,  Geplottet

    Das Nachthemd liegt zu Hause

    Voriges Wochenende hatte mein Enkelschatzi bei uns eingecheck, das freut uns immer sehr! Selbst der Hund hat viel Spaß daran, denn da ist was los in der Bude. Nur diesmal hatte Elli kein Nachthemd mit – es war anscheinend zu Hause liegen geblieben. Kein Problem für die Werkelomi!!!! Stoff herausgesucht, die Maschine angeworfen und einfach eines genäht! Damit es dann doch etwas spezieller wurde, hatte ich den Spruch aus Elenors Lieblings-Gute-Nacht-Geschichtenbuch aufgebügelt. Die beiden Erdmännchen Jan und Henry sagen diesen immer bevor sie einschlafen. Nun war es auch bei uns so weit, deshalb ging es ab ins Bettchen mit folgenden Worten: alle Augen zugemacht, wir schlafen jetzt die ganze Nacht!.

  • Allgemein,  Bedruckt,  Geplottet

    Kleine Jungs und ihre Baggerleidenschaft

    Es ist schon eigenartig, dass die kleinen Buben, trotz anderer Versuche, immer wieder zu Autos, Eisenbahn, Werkzeugen etc. tendieren und Mädchen – bis auf wenige Ausnahmen – doch eher zu Puppen, Küchengeschirr etc. greifen. Irgendwie dürfte es doch in den Genen liegen, denn es passiert einfach ohne gewollte Manipulation. Und so kann man beobachten, dass kleine Jungs total auf Bagger abfahren. Das geschieht in meiner Umgebung immer wieder. Da ist z.B. der kleine Theo, der Enkel von meiner Freundin Elisabeth. Der ist nicht wegzubringen, wenn er einen Bagger auf der Straße sieht. Da ist mir sofort das Shirt mit dem passenden Spruch, das ich mal im Internet gesehen hatte, eingefallen. Jetzt musste schnell ein Shirt her (daher hatte ich eines gekauft). Dann gings ab zum PC, um mittels Silhoutte-Programm meinen Plotter zu instruieren, mir Text und Bagger aus Flexfolie auszuschneiden. Das Entgittern des Motivs hatte etwas gedauert, aber das Aufbügeln ging wieder ganz flott. Freu mich schon, wenn ich es Klein-Theo schenken darf.

  • Aus Papier,  Genähtes,  Geplottet

    Hallo Emil

    Ich liebe ja Babys, besonders gerne mag ich ja die Neugeborenen – sooo süß und meist noch soo brav (bis auf die nächtlichen Störungen). Sobald sie dann mal laufen können, ist es wieder vorbei mit den ruhigen Spaziergängen im Kinderwagen. Doch jedes Kindesalter hat was besonderes und so kleine Würmchen aufwachsen zu sehen ist schon was Großartiges.

    Für den Neuankömmling Emil habe ich natürlich auch einen kleinen Willkommensgruß genäht – diesmal wurde es ein Lätzchen. Das süße Schaf mit Ballon hatte ich geplottet und aufgebügelt. Ein passendes Kärtchen für die frischgebackenen Eltern ging sich zeitlich und materialtechnisch auch noch aus.

  • Genähtes,  Geplottet

    Wenn die Tanten Geschichten erzählen…

    Upps, Tanten darf man ja gar nicht mehr sagen, jetzt heißt es ja „Kindergartenpädagoginnen – oh, und natürlich gegendert „Kindergartenpädagog*innen“. Man muss ja soo aufpassen heutzutage, was und wie man es sagt oder schreibt. Na ja privat nehm ich es ehrlich gesagt nicht so ernst. Und im Kindergarten ist das für mich nach wie vor die „Tante“ auch wenn mich meine beiden kleinen Mädchen in der Sekunde korrigieren! Eh klar!

    Wie auch immer was ich eigentlich in diesem Beitrag erzählen möchte ist, dass die Töchter meiner beiden Kolleginnen beide in die Kindergartenpädagog*innenschule (heißt sich anders, aber wurscht) gehen und für die Ausbildung diverseste Sachen basteln und vorbereiten müssen. Mitunter war die letze Aufgabe ein Säckchen zu besorgen, zu nähen oder was auch immer, wo Dinge eingepackt werden, über die die Kinder dann eine Geschichte erzählen sollen – also ein sogenanntes „Geschichtensackerl“.

    Die beiden Mütter standen am nächsten Tag schon in meiner Tür und baten um ein bzw. zwei nette Stoffsackerln. Und eine gute Seele wie ich bin, wurden die prompt geliefert. Natürlich schon ein bisschen exklusivere Modelle, gewöhnlich ist nichts für mich.

  • Genähtes,  Geplottet

    Arme Nähmaschine!

    Ganz traurig und vernachlässigt stand sie in meiner kleinen Werkstatt und musste mitansehen, wie ich mich tagelang nur mit Papier, Kleber, Stanzen etc. beschäftigte. Das geht ja gar nicht! Sogleich habe ich Stoffe aus meinem Lager geholt und hatte mein Nähma wieder voll eingesetzt. Sie ratterte und ratterte und so sind zwei hübsche Täschchen entstanden. Eines für meine allerliebste Freundin (eigentlich habe ich mehrere davon, aber sie ist eine Spezielle), die mich 3 Wochen lange alleine lässt, nur weil sie unbedingt auf Kur fahren wollte. Trotzdem hat sie ein kleines Abschiedsschenki von mir bekommen.

    Und ein Zweites für meine liebe Ergo-Therapeutin, die sich soo toll um meiner Pfote bemüht. Jedes Mal bekomme ich von ihr irgendwelche Alltagshilfen mit nach Hause und diesmal habe ich IHR etwas mitgebracht.

    Jetzt sind alle wieder zufrieden: meine Nähmaschine weil sie endlich wieder rattern durfte – meine Freundin, die auf der Kur ihr Handy gut verstauen kann und meine Therapeutin, die sofort ihr Täschchen mit vielen therapeutischen Utensilien befüllen konnte.

    Und ICH, weil ich glücklich bin anderen Freude zu bereiten!

  • Genähtes,  Geplottet

    Die 3 kleinen … Nachbarskinder

    Es war eine super tolle und rasche Nachbarschaftshilfe – das ist heutzutage nicht selbstverständlich, aber bei uns funktioniert es prima! Und dafür wollte ich mich erkenntlich zeigen. Daher sind für die 3 kleinen Nachbarskinder (nicht Stanisläuse) rasch genähte und mit Plotts versehene Beanies entstanden. Vielen lieben Dank nochmals und hoffentlich passen die kleinen Köpfe da rein 🙂

  • Aus Papier,  Geplottet

    best wishes for a best friend

    Diesmal war unser Heinzi dran. Auch er ist ein Jahr älter geworden, obwohl man’s ihm nicht ansieht (bisschen schmeicheln, falls er doch mal meinen Blogbeitrag liest ;-)). Nein echt, er ist ein Superbursch und was noch besser ist: ein Hundenarr! Also zumindest ist er in seine Shiva vernarrt. Und das nahm ich gleich mal als Idee für die Geschenkegestaltung. Ein Shirt mit passendem Spruch musste her (dem Plotter sei Dank) und weil der liebe Heinzi auch so ein leidenschaftlicher Biertrinker ist hat der bEdW (der beste Ehemann der Welt – falls ihr es schon vergessen habt) dazu ein Spezialbierchen besorgt. Natürlich darf auch eine Glückwunschkarte aus connyswerk nicht fehlen.