• Genähtes

    Stofffleckerl…

    Zwischendurch schnell ein paar Stoffreste verarbeitet- schafft nicht nur Platz im Regal, sondern füllt auch den Warentisch auf dem Baby-Market!!
    (20.-21. März 2020 Stadtsaal Traiskirchen)

    UND DANN KAM CORONA – ALLES WAR PLÖTZLICH ABGESAGT UND NICHTS WAR MEHR WIE VORHER!

  • Genähtes

    Girly-Sweater

    Den tollen Schnitt „Girly Sweater von Schleiferlwerk musste ich einfach haben. Jetzt war endlich Zeit dafür und so hab ich mir gestern zunächst mal den Papierschnitt Zur Brust genommen und alle ausgedruckten A4-Blätter ordentlich zusammengeklebt und ausgeschnitten. Diesen Arbeitsschritt sollte man nicht unterschätzen, der nimmt sehr viel Zeit in Anspruch- und die haben wir ja alle nicht wirklich. Noch dazu wo man sich schon so aufs Nähen freut. Aber die Vorfreude soll ja angeblich die schönste sein.
    Nun gut, alles ausgeschnitten- endlich auch die Stoffteile kann’s richtig losgehen. Dieses Kleidchen – ja ihr lest richtig „Kleidchen“ – denn die beiden Teile, die aussehen wir ein Sweater und ein Röckchen, werden mit einander verbunden und ist echt easy zu nähen, würde fast behaupten: anfängertauglich!

    Da werden sicher noch einige folgen. Nicht nur für die Babymesse, sondern auch für meine Girlies Elenor und Sophia!