• Genähtes,  Geplottet

    Schweres Metall

    ‚Was macht sie jetzt wieder?’… werdet ihr euch viellecht jetzt fragen. ‚Macht sie etwa was mit Metall? Edelmetall? Ha, vielleicht zur Abwechslung „Gold schmieden“ … Schmuck oder so was in der Richtung?

    Ne völlig falsch geraten oder vermutet. Es handelt sich schlicht und einfach um ein sogenanntes BABYSET. Genäht und aus Stoff, maximal noch mit Aufdruck, aber sonst wie immer. Aber ganz so wie immer war es dann doch nicht, denn die werdende Mutti ist nicht so eine ganz Gewöhnliche -also für meine Begriffe. Sie liebt nämlich SCHWARZ (ausschließlich) was noch nicht so das Problem wäre (liebe ich auch). Sie liebt Heavy Metal (Lieblingsband Machine Head) und ihr Lebensmotto lautet: Headbang Motherfucker!!! Na servas! Ein passendes BABYSET (bestehend aus einer Mutterkindpasshülle, einer Windeltasche, einer Schnullergarage, einem Lätzchen und einem Utensilo) mit diesem Motto… pfuhhh, da tu ich mir ein bisschen schwer.

    Schließlich nahm ich es als Herausforderung an und recherchierte zunächst mal im Netz was es da alles so an Zeichen, Schriften und Motiven gibt. Gottseidank hab ich mir da einige Ideen holen können.

    Und komplett schwarz ging natürlich auch nicht – schon gar nicht für ein Babylein, wobei es eigentlich ohnehin eher für die Eltern ist. Irgendwie musste ich meinem Stil ja gerecht bleiben und somit habe ich auch gemusterte Stoffe mit eingebracht.

    Na dann „let’s rock!“

  • Genähtes

    Bevor es wieder los geht…

    Ich kanns gar nicht glauben, dass wir schon den letzten Septembertag haben!!! Wo ist bitteschön die Zeit hin??? Jetzt war doch erst Ostern??

    Aber jammern hilft auch nix – ich muss mir einfach wieder in die Hände spucken, denn der alljährliche Adventmarkt – bei dem connyswerk natürlich wieder ausstellt – sitzt mir quasi schon im Nacken!

    Bevor es aber wieder diesbezüglich los geht (also nähtechnisch), hab ich noch schnell ein Baby-Set gerattert – Babys (vor allem deren Geburt) halten sich nämlich nicht an solche Dinge wie Adventmarktvorbereitungen etc. – und beschenken möchte man ja trotzdem von Herzen gern!

  • Genähtes

    Baby-Set erweitert…

    Beim Stöbern im Netz findet man ja immer wieder was bzw. es tauchen doch tatsächlich immer wieder neue Dinge auf, die ich einfach nähen oder zumindest mal  in mein „Repertoire“ aufnehmen möchte.

    So habe ich unlängst die Idee mit den Waschlappen entdeckt  – ist zwar jetzt nicht spektakulär und neu- , aber die im gleichen Design wie die Windeltasche, die Mutter-Kind-Pass-Hülle etc. genäht werden.

    Sieht echt entzückend aus und noch dazu ist das auch gleich eine gute Resteverwertung, da ja die Maße eher klein gehalten sind. 

    Das Sabber – oder Spucktuch, das ich auch dazu gerattert habe (und auch schon vorher mal) passt einfach auch gut zu so einem Set

    – darum hab ich es ins „Paket“ genommen. 

    Alles in allem finde ich das eine nette Geschenkidee für einen Neuankömmling (oder dessen Mama ;-)).

     

     

     

    Schnullergarage

     

    Windeltasche

     

    MKP-Hülle

     

    Sabber- oder Spucktuch + Waschlappen

     

    Sabber- oder Spucktuch (hängt man sich über die Schulter wenn man das Baby trägt)

     

    Rückseite aus Frottee

     

    Waschlappen 20x20cm

     

     

    made with love (eh klar)

  • Genähtes

    Erstlingswerk 2018

    Hallo meine Lieben!

    Hat ganz schön lang gedauert, bis ich wiedermal Zeit zum Bloggen gefunden habe, nicht wahr? Jetzt ist der Jänner fast schon vorbei und weit und breit nix von connyswerk zu lesen!

    Aber jetzt bin ich wieder da – frisch und munter und sogar mit einem Erstlingswerk. Also das Babyset ist jetzt nicht gerade ein Erstlingswerk, was soviel heißt wie : das hab ich zum 1. Mal genäht – nein nein, da sind schon viele von meiner Nähmaschine gehüpft. Aber es ist mein ERSTES WERK im neuen Jahr.

    Und es werden demnächst noch einige Dinge für die Zwerglein folgen, denn ich werde vorraussichtlich an der „BABYMESSE“, die bei uns heuer im April stattfindet, teilnehmen. Eine ziemlich lange TO-DO-List hab ich mir schon an– und viieeele neue Stoffe zugelegt… jetzt stellt sich mir wiedermal die große Zeitfrage!

    Was soll’s! Ich habe es immer noch geschafft, auch wenn ich davor immer herumjammere!

    Schließlich macht es mir ja großen Spaß, wenn man mich läßt so wie ich will!

    Jetzt wünsch ich euch noch einen schönen Sonntag!

    Bis bald

     

  • Genähtes,  Geplottet

    Hello – I’m new here!

    Zur Zeit ist Schluss mit Wandern. Zum einen weil mein Urlaub vorbei ist und zum anderen, weil ich viel Zeit zu Hause bei unserem frisch operierten Katzenbuben Pauli verbringen muss. Der Arme hatte eine Kiefer-OP aufgrund eines ziemlich großen Abszesses. Nun läuft er ganz verstört mit seinem „Lampenschirm“ am Kopf herum und hasst uns mittlerweile, da wir ihn 2x täglich mit dem Antibiotika-Spritzerl verfolgen. Aber da müssen wir alle durch!

    Zwischen den zwei Verabreichungszeiten war endlich wieder mal Zeit, um mich um meine vernachlässigte Nähmaschine zu kümmern.

    Ein neuer kleiner Erdenbürger hat sich für Ende August angesagt und für diesen Zwerg habe ich schon mal was vorbereitet. Den Spruch hab ich bei Pinterest gefunden und den musste ich irgendwo einbauen. Ich habe  mich für ein winziges Shirt (Größe 56) entschieden, das ich nach  einem Schnitt von Kid5 nähte.

    Eine passende MKP-Hülle und ein Schnullertäschchen waren natürlich Pflicht, um ein nettes Babypaket zu schnüren.

    Von mir aus kann der Storch schon liefern (bei den richtigen Eltern wohlgemerkt 😀).

     

  • Allgemein,  Genähtes

    Schaffenspause? Nicht wirklich…

    Hi Mädels!

    Es mag sich vielleicht für euch so anfühlen als wäre ich in einer totalen Schaffenspause, aber dem ist nicht so. Ich habe einiges genäht, geplottet, gebastelt und gekocht – aber nichts davon bis jetzt gezeigt.

    Die Bloggerinnen unter euch werden es sicher verstehen:

    MANCHMAL HAT MAN EINFACH KEINEN BOCK AUFS BLOGGEN!

    Fotos hochladen, bearbeiten, Gschichterl dazu ausdenken, Text verfassen… Tja das ist eine Menge Arbeit.

    Und bei dem schönen Wetter, sitz‘ ich  (nach 8 Stunden Job und 2-stündiger Gassirunde) viel lieber auf meiner Terrasse und lass mir die Sonne auf den Bauch (pfuhhh der war auch schon mal flacher :-O) scheinen.

    Aber heute ist es wieder mal so weit.

    I proudly present my DIY (der letzten Wochen)

    und starte mit einem süßen Babyset (wie kann es anders sein? ;-))

    Es ist diesmal ganz neutral gehalten, also ohne Namen, denn der ist noch nicht bekannt. Dem Babylein wird es wurscht sein, denn schließlich interessiert es ihm kaum, wo die Mami ihre Wickelutensilien hinein packt – eher wohl wo die „Milchbar“ ist 😀

    B-Set

    B-Set1jpg

    B-Set4pg

    B-Set5pg

    B-Set2jpg

    B-Set7pg

    B-Set8pg

    B-Set6pg

    … mehr dazu in meinen Folgebeiträgen! (jetzt bin ich wieder voll drauf :-D)

  • Genähtes

    Elefanten statt Nilpferde

    Ja, ich weiß echt nicht mehr wieviele Babysets ich mittlerweile schon genäht habe, aber es waren einige.

    Und somit wird es immer schwieriger einen passenden bzw. abwechslungsreichen „Beitragstitel“ dafür zu finden. Eigentlich ist es ja eh wuaascht, hauptsache ich habe euch was zu zeigen, oder?

    Diesmal habe ich einen Elefantenstoff gewählt und daher der supereinfallsreiche Titel „Elefanten statt Nilpferde“ 😉

     

    IMG_4080

    IMG_4082

    IMG_4083

    IMG_4084

    IMG_4085

    IMG_4086

    IMG_4087

    IMG_4088

    IMG_4089

    IMG_4090

    So, alles super praktisch und nett verstaut.

    Jetzt kann’s losgehen mit der Babytour!

  • Genähtes

    „ART“iges Babyset

    Hallo, Ihr Lieben!

    Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende. Unseres war total angenehm verlaufen: Wanderung mit Hund und Freunden, Familientreffen bei Muttern samt meinen Jungs und süßem Enkelkind und wiedermal ein wenig Zeit vor der Nähmaschine verbracht. Ein Babyset wurde fällig, aber es sollte nicht bunt und auch nicht zu babyhaft sein. Am Besten schwarz/weiß oder so…  Gottseidank kann mein kleines Stoffregal schon einiges vorweisen und so wurde ich auch  diesmal wieder fündig.

    So, und jetzt zeig ich es euch!

    image

    image

    image

    image

    image

    image

    image

    image

    image

    Solltet ihr Interesse an den Anleitungen haben, so schreibt mir bitte unten einen Kommentar dazu.

  • Genähtes

    Mutter, Vater, Kind

    Für jeden ist etwas dabei!

    Schließlich soll sich keiner beschweren und eventuell behaupten, dass er am heurigen Adventmarkt* auf meinen Stand nichts gefunden hat. So habe ich gleich mal vorgesorgt und ein Täschchen für Mutti, eins für Vati und eines fürs Kindi genäht. Wobei mir gerade aufgefallen ist, dass für die kleinste Person -also dem Kind- das Täschchen am Größten  und für die Mutter (weil die Frauen ja meist am Bescheidensten sind) am Kleinsten ist.

    Tja, so spielt es sich im wirklichen Familienleben auch ab:

    Mutter und Vater stecken für’s Kind einfach alles zurück – aber das mit Liebe und vollster Freude! 😉

     ♥

     

    IMG_3492

    IMG_3491

    IMG_3490

     

     

    Und weil ich schon so drauf war, habe ich noch 3 andere Kinder- ober Babytäschchen genäht.

    Die kann man übrigens auch ganz wunderbar als Windeltasche für unterwegs verwenden.

    IMG_3470

    IMG_3472

    IMG_3466

    IMG_3468

    IMG_3474

    IMG_3476

    IMG_3480

    IMG_3486

    IMG_3478

    * hier die Anzeige für den Adventmarkt nächstes Wochenende

    Weihnachtsmarktanzeige_2015

    Meine Freundin Lissi und ich freuen uns über euren Besuch!!!

  • Genähtes

    Schwammerlzeit

    Und wieder ist ein Babylein geboren. Grad rechtzeitig zur Schwammerlzeit hat klein Felina das Licht der Welt erblickt. Was bietet sich da mehr an, als diesen entzückenden Stoff mit den Pilzen (oder Schwammerln, wie wir Ösis zu sagen pflegen) für eine Windeltasche zu verwenden? Übrigens einer meiner Lieblingsstoffe.

    An und für sich ist dieses Werk ja nichts Neues. Hoffentlich langweile ich euch nicht schon mit der 100000 Windeltasche. Aber sie sind einfach total beliebt und daher nähe ich sie immer wieder. Und ihr müsst dürft euch das auch immer wieder ansehen.

    So ist das nun mal.

    IMG_3157

    IMG_3158

    IMG_3159

    IMG_3160

    IMG_3161

    IMG_3162

    IMG_3163

    IMG_3164

    Muss mich kurz mal selber loben: die Farbkombination mit hellblau find ich total süß!

    So, jetzt seid ihr wieder dran 😉

  • Genähtes

    Doppelpack

    Hallo ihr Lieben!

    Möchte ausnahmsweise mal nicht lange herumschreiben – besser gesagt, es gibt dazu nicht viel zu schreiben. Habe schlicht und einfach 2 gleiche Babysets genäht – gleich deswesen, weil das Zuschneiden dann viel schneller geht. Irgendwann bekommt man ja richtig Routine in die Sache.

    Aufgrund des kleinen Artikels in dem DIY-Magazin habe ich nämlich sehr viele Zuschriften und Besuche auf meinem Blog bekommen. Die Babyset’s haben großen Anklang genossen – was mich megamäßig freut.  Somit habe ich sie gleich mal im Doppelpack gerattert. 

    Und davon ist eines schon Richtung Schweiz unterwegs!

    Connyswerk wird international 😀

    IMG_2965

    IMG_2966

    IMG_2968

    IMG_2969

    IMG_2970
    Mutter-Kind-Pass-Hülle (MKP-Hülle)

     

    IMG_2971

    IMG_2972
    Schnuller-Täschchen

     

    IMG_2974

    IMG_2975
    Windeltasche

     

    IMG_2977
    Hier zum Größenvergleich

    IMG_2976

    IMG_2978

    IMG_2979

    IMG_2980
    fertig gepackt für unterwegs

    IMG_2981

    IMG_2983
    Babyset

    IMG_2982

  • Genähtes

    Schongang – wie langweilig!

    Tja meine Lieben, wie soll ich es sagen?

    Mir gehts einfach im Moment gesundheitlich nicht so gut. Mein Herzerl klopft,  die Temperatur schwankt und bei der geringsten Tätigkeit bin ich total erschöpft und kurzatmig. So haben mich mein Hausarzt, aber auch mein Boss (ebenfalls Arzt) zunächst ruhig gestellt, mir Medikamente samt Ruhe und Schonung verordnet –  und gleich mal 4 Facharztberweisungen zum Durchchecken mitgegeben.  Keine Angst, es wird schon nichts Ernstes sein (hoffentlich) – aber um das herauszufinden, schleife ich mich von einer Untersuchung zur anderen. Die meiste Zeit verbringe ich aber zu Hause am Sofa und gönne mir täglich ein Tabletterl Antibiotika (wegen Bronchitis – das weiß man zumindest mal).

    Aber Nichtstun ist für mich die Hölle!

    Und so habe ICH  mir verordnet hie und da die Nähmaschine zu bewegen, zu Bloggen oder das ein oder andere Kärtchen zu basteln. Das alles geschieht eh im Sitzen und natürlich gaaaanz langsam und gemütlich – also im Schongang quasi.  Zwischendurch leg ich mich dann wieder brav in die Waagrechte, wirklich Herr Doktor! Versprochen!

    Hier die Werke im Schongang:

     

    IMG_2699
    Windeltasche und Schnullergarage

    IMG_2700

    IMG_2702

    IMG_2703

    IMG_2704

    IMG_2706

    IMG_2705

    IMG_2707

    IMG_2695

    IMG_2694

     

    IMG_2692

    IMG_2693

    IMG_2691

    IMG_2688

    Das hat mich wirklich nicht angestrengt!!

    falls der ein oder andere Arzt hier blättert 😉

  • Aus Papier,  Genähtes

    Leben entsteht…

    Hallo meine Lieben!

    Tja es ist Frühling und Leben entsteht…

    Aber eben nicht nur in der Botanik obwohl: es ist wirklich herrlich den vielen Knosperln rundum beim Wachsen zuzusehen, sondern auch die Geburtenrate schnellt wiedermal so ziemlich in die Höhe! Zumindest in meinem Umfeld. Eine herrliche Zeit für „kleine Wesen auf die Welt zu bringen“, denn was gibt es Schöneres als von der Sonne empfangen zu werden. Und so ist es auch Laura und Benjamin passiert. Die Glücklichen haben sich aber nicht nur eine herrliche Jahreszeit ausgesucht, nein! sie haben auch gleich eine geschickte Tante also nicht wirklich echt verwandt, die Nähen kann im „Herzlich-willkommen-auf-dieser-Welt-Paket“ mitbekommen. Ich hoffe, das freut sie so sehr wie mich.

    Was mich aber auch ganz super toll freut ist, dass ich von der lieben Birgit (von www.loewing.at) im Netz gefunden und angeschrieben wurde. Sie ist die Drahtzieherin von „Create in AUSTRIA“  http://www.createinaustria.at/ eine Plattform für Kreatives von Kreativen in Österreich. Und sie hat mich eingeladen bei ihnen mitzumachen. Sie ist von meinen Sachen begeistert und würde sich freuen, wenn ich mich mit ihren mittlerweile 1000000000 na ja vielleicht nicht ganz so vielen, Bloggerinnen austauschen könnte. Mach ich doch gerne!!! Endlich mal ne österreichische Seite! Bei den deutschen DIY-Künstlerinnen bin ich ja schon etwas bekannt (bin bei  http://www.handmadekultur.de/dabei). Auch von dort bekomme ich immer wieder sehr positives Feedback.  Aber bei den ÖSTERREICHERINNEN mitwerkeln zu dürfen schließlich ist man ja doch etwas patriotisch, freut mich besonders!

     

    Im Folgenden zeige ich euch meine neu entstandenen Baby-Sets (schwer zu erkennen für wen die sind ;-))

    IMG_2315
    Windeltasche, MKP-Hülle, Schnullertäschchen

    IMG_2311

    IMG_2314

    IMG_2312

    IMG_2316

    IMG_2317

    IMG_2313

    IMG_2318

    IMG_2320

    IMG_2321

    IMG_2322
    Namen geplottet und aufgebügelt

  • Aus Papier,  Genähtes

    Leahhhh mit „h“

    Und wieder ist ein Babylein geboren. Ihr werdet jetzt nicht draufkommen wie es heißt! Doch?? Echt? Ja, stimmt, das kleine Mädchen heisst Leah ihr seid echt schlau.  Aber was ihr sicher nicht gewußt habt, dass man sie mit“h“ schreibt! Leah mit „h“. Na bitte schön, warum nicht. Meinem mittlerweilen liebgewonnenen Schneideplotter war’s wurscht ob mit oder ohne, Hauptsache er war wiedermal in action!

    Wellcome Leah!

    P2190115

    P2190117

    P2190118

    P2190119

    P2190120

    P2190121

    P2190113

  • Genähtes

    Zeit wird’s aber, …

    dass ich endlich wiedermal was Genähtes bringe! Schließlich sollte „Connyswerk“ ursprünglich ein Nähblog werden. Da ich aber so gerne viel und über alles und jenes plaudere und auch berichten möchte, ist es zu dem geworden was ein BLOG eigentlich ist, nämlich ein TAGEBUCH. So, jetzt hab ich’s euch aber gegeben, was?!

    Nun gut, dann erzähl ich euch jetzt ganz kurz zum Drüberstreuen, dass ich 1 Woche im Krankenhaus war (nix Schlimmes,  war aber zu erledigen) und mich jetzt noch im wohlverdienten Genesungskrankenstand befinde. Den brauch ich wirklich und er tut mir auch gut. 3 Tage habe ich es ausgehalten rein GAR NIX zu tun. Bin nur vom Bett auf die Couch zwischendurch zum Kühlschrank und von der Couch ins Bett gewandert. Aber heute hab ich es nicht mehr ausgehalten (man kann sich schließlich auch „wund liegen“). Also habe ich mein Nähwägelchen vorsichtig herausgefahren und ein schon länger versprochenes Baby-Set gerattert. Ahhhhhhhhhhhhh, herrlich, das hat echt gut getan 😀 Schnell ein paar Fotos geschossen und jetzt kugel ich wieder brav auf meiner heissgeliebten Couch herum. „Ich soll es ja nicht übertreiben“ – haben alle heute gleich aufgeschrien!! Meine lieben Freundinnen sind eben sehr besorgt um mich. Auch der bEdW hat mich zurückgepfiffen  – aber er hat da sicherlich ganz andere Beweggründe schließlich ist die Küche seit 10 Tagen kalt!. 😉

     

    IMG_2016
    Baby-Set bestehend aus MKP-Hülle, Windeltaschen, Schnullertäschchen

    IMG_2024

    IMG_2021
    MKP-Hülle mit e-Card-Fach

     

    IMG_2018
    Windeltasche mit 2 großen , 3 mittleren und 2 kleinen Einsteckfächern

     

    IMG_2019

     

    IMG_2020
    da hat vieles Platz für unterwegs

     

    IMG_2022
    das Wichtigste, der Schnulli, hat auch sein Täschchen

     

    IMG_2023

    IMG_2025
    Teddy ist ausgehfertig!

     

     

     

     

     

     

     

  • Genähtes

    Pezi & Co

    Grüß euch!

    Na, schönen Wochenstart gehabt? Montag wäre nun schon mal geschafft, morgen ist Dienstag, dann schon wieder Mittwoch…  Aber was erzähl ich euch da?  Ihr kennt ja die Reihenfolge der Wochentage (nehm ich an 😉 ). Wie auch immer, am Sonntag habe ich genäht und heute stell ich es ins Netz. Nicht wirklich was Neues, denn Babysets und Windeltaschen habe ich schon oft genäht und gezeigt – aber diese sind aus den neuen Stoffen. Also doch ein bisschen was Neues dabei 😉

    IMG_1462

    IMG_1463

    IMG_1464

    IMG_1465

    IMG_1466

     

    Und hier in den knalligen Farben das Baby-Set

    IMG_1456
    Baby-Set für unterwegs bestehend aus Windeltasche, Mutter-Kind-Pass-Hülle und Schnullertäschchen

     

    IMG_1460
    MKP-Hülle mit Einsteckfach für die e-card

     

    IMG_1457

    IMG_1459

    IMG_1458

    IMG_1461

     

  • Genähtes

    Stoff-Engpass!

    Schönen Montag, meine Lieben!

    Wer hätte das gedacht: fast wären mir die Babystoffe am Wochenende ausgegangen. Dabei hab ich doch echt schon ein tolles und vielfältiges Stofflager angelegt. Nun rundherum kommen laufend Babys auf die Welt und es besteht eine große Nachfrage nach den Windeltaschen. An und für sich kein Problem für mich, aber jetzt musste ich doch tatsächlich einen Engpass bei meinen Babystoffen feststellen. Aber eigentlich auch nicht wirklich schlimm, denn ich geh ja leidenschaftlich gerne Stoffe kaufen – und jetzt muss ich ja quasi 😉

    Für die 3 Modelle (2 Buberln, 1 Mäderl)  habe ich noch ein paar nette Kombinationen zusammenstellen können.

    IMG_0343

    IMG_0344

    IMG_0346

    IMG_0349IMG_0348

    IMG_0350IMG_0353

  • Genähtes

    It’s a girl!

    Das war natürlich anfangs nicht ganz sicher… aber jetzt ist sie da, die kleine Prinzessin! Und die Tante Conny näht schon. Schließlich gehört eine neue Erdenbürgerin (um politisch korrekt zu sein)  mit „connyswerk“ ausgestattet ;-).

    Ich habe mich diesmal für ein Schnullertäschchen und eine Windeltasche entschieden. Über eine MKP-Hülle habe ich mich nicht getraut, da diese U-Pässe in Deutschland (wo das Babylein geboren ist) ein anderes Maß haben als die bei uns. Und wenn es dann nicht passt, wäre das auch schade.

    Nun hab ich mir überlegt, dass man in so einer Windeltasche auch mehrere Fächer für Popschicreme, Reserveleiberl, Impfpass u.s.w. gebrauchen könnte. Ist doch praktischer, wenn man alles gleich griffbereit hat. Der Versuch ist, glaub ich, ganz gut geworden.

    Windeltasche_7

    Windeltasche_6

    Windeltasche_1

    Windeltasche_5

    Windeltasche_8

    Windeltasche_4