Aus Papier,  Genähtes

Federmäppchen versus Schlamperpenal

Als ich noch ein Kind war… also vor laaanger langer Zeit, als ich noch ein Schulkind war, da sagte man zum Federpenal, wo man die Stifte nicht schön einordnen musste,  „Schlamperpenal“ – von schlampig reinschmeissen oder?

Meine deutschen DIY-BloggerfreundInnen (nicht nur die, sondern auch alle aus dem D-Land) sagen dazu „Federmäppchen“ – wegen der Füllfeder?

Wie auch immer : ich habe eines genäht. Und zwar für meine Freundin zum Geburtstag, die sich nieee was wünscht. Sie ist Lehrerin und da bot sich doch so ein kleines, feines Schlamperpenal total an.

Damits nicht so leer war, habe ich Schreibzeug dazugepackt: Bleistifte, die ich mit Washitape überzogen hatte und ein Post-It im neuem Gewande 🙂

 

 

 

IMG_4137

 

IMG_4142

 

IMG_4138

 

 

 

IMG_4135

 

IMG_4143

 

IMG_4144

 

IMG_4145

 

 

IMG_4141

 

IMG_4146

  • den H:]PPY BIRTHDAY-Stempel habe ich unlängst bei „Thalia“ erstanden – I’m lovin it!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.