• Genähtes

    Alte Bekannte

    Hi Mädels!

    (denke nicht, dass sich schon mal ein Mann auf meinem Blog verirrt hat!)

    Habe heute auf Wunsch wieder eine „alte Bekannte“ genäht. Ihr kennt sie sicher noch von meinem vorsommerlichen Bericht. Nun jetzt ist der Sommer ja schon wieder fast vorbei (war überhaupt heuer einer?) und eine Badetasche ist vielleicht nicht gerade das passendste Accessoires  derzeit – aber er kommt ja bekanntlich nächstes Jahr wieder (nur hoffentlich so wie es sich gehört!). Mir macht so ein Wetter eigentlich ja gar nix aus – ich mag es auch, wenn es regnet. Es hat irgendwie so etwas Beruhigendes für mich. Beruhigendes auf die Weise, dass ich nicht vors Haus gehen muss und lieber ganz „beruhigt“ weiternähen kann –  ohne schlechtes Gewissen zu haben die Sonnenstrahlen zu verpassen! Na ja, bissal einen Vogel hab ich schon   ich weiß eh.

    Jedenfalls nütz ich meine letzten Urlaubstage, um einige Geschenke für die bevorstehenden Geburtstage zu schneidern. Sobald etwas fertig ist, zeig ich es euch – eh klar!

    So, nun zurück zur alten Bekannten 🙂 (die man natürlich vielseitig benützen kann)

    Badetasche_1

    Badetasche_2

    Badetasche_3
    ein echtes Platzwunder durch breiten Boden

     

    Badetasche_4
    zum Verkleinern mit seitlichen Kam Snaps

     

    Badetasche_6

    Badetasche_7
    mit Seitentasche innen

     

    Badetasche_10
    Träger fest genäht

     

    Badetasche_9
    Aussenfach aus Wachstuch
  • Genähtes

    Kein Platz am Bike!

    Ja das ist immer das einzige Problem, welches uns Damen bei einem Bikerurlaub plagt!

    Wir sitzen zwar nur hinten drauf, aber die ganze Einpackerei gehört irgendwie immer uns. Und das ist wirklich nicht so einfach.

    Man stelle sich vor: 2 niedliche Seitenkoffer, 1 Topcase, eventuell noch ein kleiner Tankrucksack (wo max. die Ladekabeln für alle unsere Geräte ipad, iphone Platz haben) und das wars! Ja genau dort hinein sollen dann Gewand (für kalt und warm), Schuhe, Badesachen, Wasch- und Kosmetiktasche passen und das für 2 Personen und für mindestens 1 Woche! Wo doch das Regengewand – Pflichtutensil!! – schon fast einen Seitenkoffer ausfüllt! Das ist jedes Mal eine richtige Challange!

    Bei meinen beiden Freundinnen (sitzen wieder hinten am Bike bei ihren Männer) ist es bald wieder so weit. Sie machen eine 14tätige Tour durch ganz Frankreich. Sicher super schön – aber kein Platz, schon gar nicht für eine Tasche – geschweige denn für ein Badetasche. Aber nicht mit mir, hahaaa!!! Ich habe meinen beiden Schatzis nämlich vorsorglich wie ich bin eine leichte, verkleinerbare Bade/Shoppertasche genäht. Die wird von gaaanz groß  bis uuuur klein!

    Eine echt praktische Sache, die nächste Woche entspannt hinten im Topcase Platz finden und Frankreich kennenlernen wird. 😀

    Shopper_9

    Shopper_2
    in kleiner Version als Shopper zu verwenden

     

    Shopper_1
    verschiedene Stoffe, damit es zu keiner Verwechslung kommt 😉

     

    Shopper_3
    seitlich mit 2 Druckknöpfen zum Verkleinern

     

    Shopper_4
    Druckknöpfe auf…
    Shopper_5
    und schon wird sie zur geräumigen Badetasche

     

    Shopper_7
    durch den großen quadratischen Boden ergibt sich viel Platz

     

    Shopper_6

    Shopper_8
    Druckknöpfe zu, flach gelegt…

     

    Shopper_10
    ..zusammengefaltet und schon reisefertig mit minimalem Platzaufwand!

     

    Shopper_11
    (damit man das Größenverhältnis besser erkennt ;-))

     

    Gute Reise meine Lieben, und kommt gut wieder heim!

    (meine Freundinnen sind damit gemeint :-D)

    soeben eingelangt: die Beweisfotos der Bikerbräute !!! 😀

    IMG_1663 IMG_1685