Aus Papier,  Genähtes

Je früher, desto besser!

Unser kleiner Wirbelwind hat das Wochenende wiedermal bei uns verbracht. Hey, das ist vielleicht immer ein mega Spaß!  – Na ja, nicht nur. Es ist auch ganz schön anstrengend und immer wieder gewöhnungsbedürftig, wenn in deiner zusammengeräumten Bude plötzlich nichts mehr an seinem gewohnten Platz steht, 1000 Brösel unter deinem Tisch liegen und man aufpassen muss, dass man nicht wegen eines herumliegenden Gefährts ausrutscht! Nun, die Kinderlein werden ja immer älter und es wird ja bekanntlich besser. Jetzt ist er 4 und es dürfte noch etwas Zeit brauchen, bis  wir uns einfach nur vor die Klotze schmeissen und ein Bierchen miteinander trinken werden 😀

Die vergangenen Tage waren für den kleinen Rabauken sehr erlebnisreich nicht nur für ihn. Schließlich führte ich ihn in die Welt der „Selbermacher“ ein. Man kann ja nie früh genug damit beginnen, den Kindern Kreativität herauszulocken  oder sie zu fördern (sollte Potential vorhanden sein ;-)). Und so bekam Noel eine Einschulung im Plottern oder besser gesagt in : „Wie gestalte ich meine Shirts mit Monstern?“

Hier eine kleine Fotostory…

P2140081
Faszination vor dem Schneideplotter

 

P2140085
das kam dabei raus…

 

P2140087
jetzt wirds drauf gebügel, sagt die Tante

 

P2140088
nun gut, dann mach ich das mal

 

P2140089
tadaaaa… so siehts es fertig aus

 

P2140090
lieeebe Monster

 

P2140002
coooool

 

Und weils so viel Spaß machte, bekam das zweite Shirt auch noch was ab!

 

P2140092
Herr Nilson – für den  Pippi Langstrumpf-Fan

P2140091

Noel war dann mit dem „Onki“ im Garten und während das Mittagessen im Topf schmorrte, schnappte ich mir den neuen „Angry Birds-Stoff“  aus kuscheligem Jersey und ratterte schnell eine Beanie-Haube für den Junior.

Sein mitgebrachter Loop bekam auch ein Motiv verpasst. Damit alles schön zusammen passt! Eh kloar!

P2150055

P2150059

P2150056

P2150066

Nachmittags wurde die neue Haube bereits ausgeführt!

P2150093

 

So kam ich, trotz Kinderbesuch, noch auf meine DIY-Kosten

(ein Entzug würde sich sofort unangenehm bemerkbar machen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.