Genähtes

Camouflage in grau

Heuer entfällt ja leider der Weihnachtsmarkt, an dem ich ansonsten meine genähten Werke ausstellen und verkaufen darf. Einerseits war ich etwas traurig darüber, schließlich ist es mittlerweile ein jährliches, erfreuliches Ereignis auf das ich schon Monate davor hinarbeite. Andererseits findet man mich dann in dieser Zeit – vor allem an den Wochenenden – nur mehr vor der Nähmaschine und ich bin für nichts anderes mehr zu haben. Zeitweise bringen mich diese Vorbereitungen auch in einen gewissen Stresspegel. Dies fällt heuer somit weg – und das ist zur Abwechslung mal ganz angenehm.

Dennoch wird zwischendurch immer wieder genäht. Und Täschchen kann man nie genug auf Lager haben. Sobald ich dann wiedermal einen neuen Stoff in ein solches verwandle, schließen sich sogleich ein Schlüsselband und eventuell auch ein Brillenetui dazu. Je nach Stoffrest und Laune. Diesmal hat es mir der Camouflage in grau angetan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.