Anleitungen,  Genähtes

Ronny NEIN!

Im Normalfall ist er ja sooo ein lieber, sooo ein braver und total verspielter Superhund! Im Besonderen liebt er sein Puppi!

12540788_10205690151961581_5317508000583446885_n

Doch unlängst beim energischen Puppispielen hat Ronny ein Loch  in seine Hundebettmatratze gerissen.!

Eh nicht all zu groß und es hat ihm (sicherlich) auch total leid getan, aber trotzdem ist da jetzt ein Loch! Pfui Ronny! Ronny NEIN das darf man nicht! Ihr solltet seinen Hundeblick dann sehen… zum Niederknien! Da muss ich ihn dann gleich wieder niederschmusen. Ja ja ich weiß, so wird er sich’s nicht merken! Aber ich bin ja auch nur ein Mensch – ein total vernarrter Hunde/Katzenmensch eben!

Und außerdem kann man ja das Malheur ganz leicht reparieren!

Wie ich es gemacht habe zeig ich euch jetzt:

Hier das Beweisfoto

IMG_3772

IMG_3774

 

IMG_3777
Stoffrest ausgeschnitten und mein Lieblingsmotiv aufgezeichnet.

 

 

IMG_3778
auf der Rückseite das Loch mittels aufgenähtem Stofffleckerl abgedeckt

 

IMG_3779
Den Stern mit engem Zickzack-Stich aufgestickt und  Stylofix (doppelseitiges Klebepapier) auf der Rückseite der Applikation aufgebügelt. Ich hab ein bisschen Papier gespart 😉

 

IMG_3780
Danach das Papier abgezogen. Hier kann man deutlich den Kleber auf dem Stofffleck sehen.

 

 

IMG_3781
Das Stoffmotiv/Applikation über dem Loch auf der Vorderseite fest aufgebügelt.

 

 

IMG_3782
Jetzt noch das Motiv rundherum mit genau dem selben Zickzack-Stich aufgenäht

 

 

IMG_3783
Fertig!

 

IMG_3786
Loch hübsch versteckt!

 

12494819_10205594049479079_7714277833434350466_n
Und von Super-Ronny gerne angenommen!

 

Bis zum nächsten Loch… aber das Frauli repariert’s doch eh gern!!! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.