Archiv

Zuerst weiß – dann schwarz

Meine kleinen, WEISSEN Krimskrams-Täschchen, die ich unlängst für den Markt genäht hatte, hab ich euch ja schon gezeigt. Hier nochmals zur Erinnerung.

Jetzt gibts die (so ähnlich) auch in SCHWARZ


Nachhaltige Geschenksverpackung

Umweltschutz, Klimawandel … all diese Themen sind ja mittlerweile in faster aller Munde (gottseidank)! Ich, bzw. wir (also auch dbEdW), befassen uns schon sei Jahren damit, zumindest haben wir unser Ernährungskonzept geändert und versuchen auch den Müll und somit Verpackungsmaterial so gering wie möglich zu halten.

Was liegt da näher als auch an nachhaltige Geschenksverpackung zu denken. Damit aber nicht nur wir zu Hause unsere Weihnachtsschenkis nachhaltig verpacken können, habe ich gleich mehrere solche Geschenksbeutel für den Adventmarkt genäht, wo man diese auch käuflich erwerben kann 😉

ORIGAMI…

Der Begriff „Origami“ kommt ursprünglich aus dem Japanischen und bedeutet soviel wie „gefaltetes Papier“ – „Oru“ bedeutet auf Japanisch „Falten“, „Kami“ bedeutet „Papier“. Gemeint ist damit die Kunst des Papierfaltens, die sehr wahrscheinlich zuerst im alten China entstand und von dort nach Japan gelangte.

Aber dazu benötigt man nicht unbedingt PAPIER !!! Das funktioniert auch prima mit STOFF! Die Idee ist nicht von mir (ich gestehe) – ich habs im Netz gefunden (wie so vieles). Und zwar ist das gute Stück eine kleine Geldbörse oder auch Origami-Coin-Purse genannt. Wie bei allen kleinen Täschchen ist man ja an nichts gebunden was den Inhalt betrifft. So hab ich z.B. auch Earphones hineingepackt oder auch Tampons…

Ich find sie niedlich und schnell gemacht. Einfach perfekt für den Adventmarkt.

Das neue Schnittmuster NEW JERSEY von LilaMint ist auch schon ewig auf meinem Nähtisch herumgelegen – jetzt hab ich es endlich ausprobiert und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Wieder eine neue Art Kosmetik-Krimskrams-Tascherl.


Männersache(n)

Nur mehr eine Woche bis zum heurigen Adventmarkt. Die Nähmaschine rattert dafür noch immer was das Zeug hält. Damit ich wieder Neues präsentieren kann, habe ich mich kurzer Hand für „Männersachen“ entschieden. Die fehlten mir noch in meinem Sortiment. Damen, Kinder, Hunde… für alle war irgendwie immer was dabei. Die Männer sind da eher armseliger ausgefallen.

Bis jetzt, denn jetzt gibts auch für die Herren der Schöpfung passende Accessoirs.

Täschchen mit Aussage

Auch diese niedlichen Täschchen wird’s bei mir am Stand geben.

Ich finde, die sind eine nette Kleinigkeit zum Verschenken.

‚connyswerk‘ & more

Mehr Infos gefällig?

Samstag 30.11.2019:

Öffnungszeit des Adventmarkts im Stadtsaal 14.00 bis 19.00 Uhr. Am Hauptplatz wird als besonderes Special das „Rocking Christmas Konzert“ mit Pete Art in der Zeit von 17.00-20.00 Uhr geboten.

Sonntag 01.12.2019:

Adventmarkt von 12:00 – 18:00 Uhr. Als weiteres Highlight gibts von 16.00-17.00 Uhr am Hauptplatz den Gospelchort „Favorhythm Gospel Singers“.

Ich denke, da ist doch wirklich für jeden was dabei.

Würde mich über einen Besuch von euch riesig freuen.!


… und weiter gehts!

Heut halt ich mich textmäßig kurz: ich zeige euch nur noch ein paar Schmankerln, die ich für den Adventmarkt vorbereitet habe.

(ach ja übrigens SAVE THE DATE: 30.Nov. – 1.Dez. 2019!!!)

  1. Verpackungen für alkoholische Getränke 😀 – mit Statement, eigentlich nennt sich dieses Ding UTENSILO (man kann schließlich später reinpacken was man will)

2. Beanie und Loop für Damen – trendy im animalprint 🙂


Es wird ernst…

(..obwohl es Spaß macht)

Denn der Countown für den heurigen Adventmarkt läuft – und wie schnell das diesmal wieder geht! Kaum dreh ich mich um ist schon wieder eine Woche vergangen. Jede freie Minute (sollte sich eine finden) sitze ich somit wieder vor der Nähmaschine. Zum Glück (auch zur Freude des bEdW) habe ich ja jetzt ein Nähzimmer und störe niemanden mit meiner Ratterei. Und Wegräumen muss ich jetzt auch nicht immer alles nach dem Nähen – es kann einfach liegen bleiben und wenn sich wieder ein freies Minütchen findet starte ich dort weiter wo ich gestern aufgehört habe! Herrrrrrlich!

So, nun genug gequatsch. Ihr wollt sicherlich sehen, was mir bis jetzt für den Adventmarkt so von der Nadel gehüpft ist. Gut – hier sind die ersten Werke:

  1. Umhängetasche EVE von ‚aprilkind‘ aus Baumwolle und Kunstleder (samt Resteverwertung Taco-Täschchen und Schlüsselanhänger)

2. Crossbag/Hipbag RIKKA von ‚hansedelli‘

passend zu dem vielseitigen Loop

Balloons Template von
Moargh.de